Stand: 26.10.2020 09:36 Uhr

Achim Reichel: Lesung in Göttingen

Der Star-Club, die Beatles und die Swinging Sixties – mittendrin ist der norddeutsche Rock ’n’ Roller Achim Reichel groß und auch ein wenig berühmt geworden. Mit seiner markant-rauen Stimme als Frontman der Rattles war er nicht nur so etwas wie die deutsche Antwort auf die legendären Liverpooler, sondern trat auch mit ihnen gemeinsam auf. Eine wilde, die Popkultur nachhaltig prägende Zeit war das in den sechziger Jahren des 20. Jahrhundert, zwischen Reeperbahn und Abbey Road.

 

Inzwischen ist Achim Reichel 75 und hat außer dem Beat noch eine ganze Menge mehr in seiner Karriere produziert: Krautrocker war er, außerdem Wiederentdecker von Shanties und deutschen Volksliedern. Er machte Songs mit Schriftstellern und produzierte Hits wie "Der Spieler". Ein pralles Musikerleben also, das er nun in seiner Autobiographie "Ich hab das Paradies gesehen" aufgeschrieben hat.

Moderatorin des Abends ist Julia Westlake vom NDR Kulturjournal.

Eine Veranstaltung der Reihe "Der Norden liest" des Kulturjournals im NDR Fernsehen und von NDR Kultur unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen. In Kooperation mit dem Göttinger Literaturherbst und dem Bibliotheksverband Niedersachsen.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 19.10.2020 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Achim-Reichel-Lesung-in-Goettingen,lesung678.html

Mehr Kultur

Saskia Rosehdahl als Cornelia und Tom Schilling als Fabian in "Fabian oder Der Gang vor die Hunde" von Dominik Graf © Lupa Film, Hanno Lentz, DCM

Filmtipp: "Fabian" - Eine emotionale Zeitreise durch Berlin

Dominik Graf inszeniert Erich Kästners Roman mit Bezügen zur heutigen Zeit. Der Film läuft im Wettbewerb der Berlinale. mehr