Reiter in Redefin © picture-alliance / dpa

Wieder Klassik und Picknick in Redefin

Stand: 25.07.2021 18:13 Uhr

Nach der coronabedingten Zwangspause im Vorjahr haben die Festspiele MV wieder Konzerte in großen Hallen veranstalten dürfen. In der Reithalle des Landgestüts Redefin spielten an diesem Wochenende die Geigenvirtuosen Daniel Hope und Nigel Kennedy.

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben sich wieder für ein größeres Publikum geöffnet. Um möglichst viele Zuschauer zu erreichen, spielten die Geiger Daniel Hope und Nigel Kennedy ihre Konzerte jeweils zweimal: Bis zu 5.000 Klassikfreunde hätten daher über das Wochenende verteilt zu den Konzerten in der Reithalle des Landgestüts Redefin (Kreis Ludwigslust-Parchim) kommen dürfen.

Nicht so viele Besucher wie möglich gewesen wären

Allerdings hielt sich der Publikumszuspruch etwas zurück, insgesamt kamen etwa 2.800 Besucher. Laut Organisatoren hätten mit diesem Problem derzeit alle große Konzertveranstalter in Deutschland zu kämpfen. Die Konzerte mit Picknick und Dressurvorführungen im Rahmenprogramm hatten in der Vergangenheit stets als Besuchermagnete gegolten, mussten im Vorjahr und zu Beginn der aktuellen Sommerspielzeit Corona-bedingt aber abgesagt werden.

Hochkarätige Solisten

Den Auftakt des Programms machte am Sonnabend Daniel Hope mit dem Zürcher Kammerorchester. Unter der Leitung von Christoph Eschenbach erklangen Werke von Haydn, Bach und Mozart. Das Programm wurde am Sonntag in der Neubrandenburger Konzertkirche wiederholt.

Jazzige Eigenkomposition

Am Sonntagnachmittag spielte Nigel Kennedy in Redefin und holte damit sein im Vorjahr ausgefallenes Gastspiel nach. Er wurde begleitet vom Deutschen Kammerorchester Berlin. Bei den beiden Konzerten standen Beethovens Violinkonzert und eine jazzige Eigenkomposition Kennedys als Hommage an Ludwig van Beethoven auf dem Programm.

Mit Maske in der Reithalle

Traditionell öffneten sich die Tore des Gestüts bereits Stunden vor Konzertbeginn zum Picknick im weitläufigen Park. Zudem gab es zwischen den Konzerten Pferdeshows. Während des Konzertbesuchs sowie beim Betreten und Verlassen der Reithalle war ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz obligatorische, für Picknick und Pferdeshow bestand hingegen keine Maskenpflicht. Mit etwa 80.000 Gästen je Saison zählten die Festspiele MV vor Corona zu den größten Klassik-Festivals in Deutschland. Das Programm für 2021 umfasst bis zum Abschluss am 18. September etwa 140 Konzerte an knapp 90 Spielstätten.

Weitere Informationen
Hengstparade in Redefin © picture-alliance/ ZB Foto: Jens Büttner

Redefin - Landgestüt mit Tradition in Mecklenburg-Vorpommern

Pferdefreunde kennen das Landgestüt Redefin in Mecklenburg-Vorpommern als Zentrum der Zucht. Es ist zudem ein tolles Ausflugsziel. mehr

Der Star-Geiger Nigel Kennedy © Carly Hyde Foto: Carly Hyde

Nigel Kennedy: Enfant terrible der Klassikszene beim SHMF

Auftritt eines Rockstars: Am Donnerstagabend war Violinist Nigel Kennedy beim Schleswig-Holstein Musik Festival zu Gast. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 25.07.2021 | 18:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/Wieder-Klassik-und-Picknick-in-Redefin,redefin358.html