Stand: 07.12.2018 13:00 Uhr

Weihnachtsempfehlungen von unseren Autoren

von Guido Pauling

Bald ist Weihnachten, und wem es noch an Ideen für Geschenke fehlt, findet hier bei uns vielleicht das Richtige: Ein Bildband für all diejenigen, die Schönheit nicht bloß in sonnig-warmen Landschaften finden. Eine CD, die auch schon in der Adventszeit innere Ruhe schafft, wenn man sie sich rechtzeitig besorgt. Und ein Gedichtband, den man ebensogut als Illustrations-Kunstwerk vorstellen könnte...

Wundervolle Naturgedichte und Illustrationen

Bild vergrößern
Der Lyrikband "Die verlorenen Wörter" von Robert Macfarlane ist mit Illustrationen von Jackie Morris gestaltet.

Eine struppige Krähe sitzt auf einem Pfahl. Irgendwo in der näheren Landschaft beugt sich eine Trauerweide, windzerzaust, die Äste bereits kahl. Alles erscheint nur als goldbraune Silhouette vor weißem Hintergrund - wenn man das Buch "Die verlorenen Wörter" aufblättert.

Schwer zu sagen für mich, was denn nun schöner ist: Die feinen Illustrationen voller Naturliebe und Beobachtungslust von Jackie Morris oder die Verse von Robert Macfarlane, über einzelne, im Alltagswortschatz verblassende Wörter wie "Blauglöckchen", "Zaunkönig" und "Eisvogel":

Oszilliert, schneller als dein Blick, fix und fixer seine Wasserkerbe
schnitzt, superflink den Pfeil wirft und verschlingt
Garnele oder Pfrille oder Stichling Robert Macfarlane

Wer weiß, wie der Eisvogel ruft, bewundert um so mehr die geniale Übersetzung von Daniela Seel, die zum Beispiel hier - oszilliert, fix und fixer, schnitzt, superflink - den Buchstaben i betont. Und das ist nur eines von vielen Gedichten nebst strichelzarten Zeichnungen. Das ganze großformatige Naturgedicht- und Bilderbuch aus der unübertreffbaren Reihe "Naturkunden" ist ein Schatz.

  • Gedichtband: Robert Macfarlane, Die verlorenen Wörter / Matthes&Seitz Verlag

Axel Wolf spielt Lautenmusik von Michelangelo Galilei

Bild vergrößern
400 Jahre alte Kompositionen, die einem Ruhe in hektischer Zeit schenken.

Einen Schatz hat auch der Lautenist Axel Wolf gehoben. Sein Grabewerkzeug ist sein Instrument. Mit seinem Spiel erweckt er das 1620 von Michelangelo Galilei veröffentlichte Büchlein mit Kompositionen für die Laute zum Leben: "Il primo libro d'intavolatura di liuto" enthält Sonaten, die ich in Worten vergleichsweise unbeholfen beschreibe: grazil, elegant, filigran klingt diese Musik.

Klänge von zerbrechlicher Schönheit; Musik durchzogen von einem beständigen, lebendigen rhythmischen Puls. Diese 400 Jahre alten Kompositionen schenken dem aufmerksamen Zuhörer heute eine friedensreiche, sacht konzentrierte Ruhe.

  • CD: Michelangelo Galilei, Lauten Sonaten ("Il primo libro d'intavolatura di liuto", gespielt von Axel Wolf) / Oehms Classics

Joakim Eskildsens Lyrik mit der Kamera

Ruhe, im besten Sinne Ereignislosigkeit scheint den englischen Landstrich Cornwall zu prägen. Der Himmel auf Joakim Eskildsens Fotografien ist kaum einmal blau - milchig-weiß, neblig-verschwommen, grau-gedämpft lastet er über Land und Meer.

Joakim Eskildsens Cornwall-Bilder

Wirft nur zu gern Regentropfen herab, schräg-fallend, vom Wind gepeitscht - doch die junge Frau am Pier in der altrosafarbenen Jacke kneift nur ein wenig die Augen zusammen. Der Müllkanister, auf dem sie sitzt, ist ihr Logenplatz mit Blick auf die wellige Weite, und sie lacht!

Bild vergrößern
Der "Cornwall"-Bildband mit Fotografien von Joakim Eskildsen ist im mareverlag erschienen.

Seit Jahren wähle ich Bildbände für NDR Kultur aus, rezensiere, beschreibe Motive und Stimmungen. Selten habe ich einen wie diesen gesehen. Ein Sonnenuntergang, der sich in einer Schlammpfütze spiegelt. Das verrostete, schief in den Angeln hängende Gartentor des verwilderten Friedhofs, von einem orange-leuchtenden Tau provisorisch verschlossen. Die absurd rot-blau-gelben Girlanden an der steinernen Hafenkante, die der Nebel einfach nicht schlucken kann, obwohl er doch Schuppen und Häuser dahinter schon geschluckt hat.

Mir scheint, Eskildsen fotografiert nicht bloß, sondern schreibt Lyrik mit seiner Kamera; Licht-Gedichte aus Nebel, Melancholie und Landschaft, mit sicherem Gespür für diesen harmonischen Dreiklang.

  • Bildband: Cornwall (Fotograf Joakim Eskildsen) / mareverlag

Weitere Informationen

Weihnachtspost rechtzeitig auf den Weg bringen

Weihnachtsgeschenke, die per Paket verschickt werden, müssen bald auf auf die Reise gehen - gerade wenn der Empfänger im Ausland wohnt. Wichtige Termine und Tipps zum Versand. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 10.12.2018 | 14:20 Uhr