Eine Frau fotografiert eine Darstellerin in einem senffarbenden Kleid. Sie steht posiert vor einem roten Samtvorhang.

Volkstheater Rostock öffnet am Freitag wieder

Stand: 26.03.2021 07:27 Uhr

In Rostock darf das Volkstheater an diesem Wochenende zwei Premieren vor Publikum präsentieren. Wegen des relativ geringen Inzidenzwerts sind in der Hansestadt Theateraufführungen unter Corona-Bedingungen erlaubt worden.

Nur jeder fünfte Theaterplatz darf besetzt werden - sowohl am Freitag beim Schauspiel "Jugend ohne Gott" als auch am Sonnabend beim Tanztheater "Life Letters 2". Das Modellprojekt im Volkstheater sieht ein Hygienekonzept mit Maskenpflicht für die Zuschauer vor, hieß es auch Anfrage von NDR 1 Radio MV. Wer keinen aktuellen Corona-Test dabei hat, kann sich vor der Vorstellung im Theater testen lassen. So können jeweils rund 100 Besucher in Rostock wieder live dabei sein.

Andere Theater sind noch nicht so weit

In den anderen Regionen des Landes müssen sich die Zuschauer allerdings noch gedulden. Das Theater Vorpommern teilte mit, dass es bis zum 30. April an den Standorten Greifswald, Putbus und Stralsund keine Vorstellungen plant. Auch am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin gehen die Verantwortlichen nicht davon aus, dass noch im April vor Publikum gespielt wird. Das erklärte ein Theatersprecher dem NDR. Die Theater- und Orchestergesellschaft Neubrandenburg/Neustrelitz wolle sich derzeit an den von der Politik verlängerten Lockdown bis zum 18. April halten, so eine Sprecherin. Danach könnte es aber sofort wieder Theater mit Publikum geben.

Weitere Informationen
Das Große Haus des Volkstheaters Rostock © dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

Kulturpartner: Volkstheater Rostock

Das Volkstheater Rostock ist Kulturpartner von NDR Kultur. Aktuelle Informationen und Aktionen finden Sie hier. extern

Eine Frau steht vor einem Laden, vor dem eine Tafel steht mit der Aufschrift: "Wegen Corona Lockdown geschlossen." © picture alliance Foto: SvenSimon

Corona-Maßnahmen: Aktuelle Regeln und geplante Verschärfungen

Per Gesetz sollen bald bundesweit einheitliche Corona-Regeln gelten - vor allem eine verbindliche "Notbremse" ab einer Inzidenz von 100. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 25.03.2021 | 18:00 Uhr