Lyriker Ulrich Koch und Moderatorin Martina Kothe im NDR Studio © NDR, Daniela Weber

Ulrich Koch versucht die Welt lyrisch zu (be)greifen

Sendung: NDR Kultur à la carte | 03.10.2022 | 13:00 Uhr | von Martina Kothe,
55 Min | Verfügbar bis 03.04.2023

Als „Geschäftsführer einer Zeitarbeitsfirma“ stellt er sich gern vor, der Lyriker Ulrich Koch. Das ist nicht gelogen oder kokett, denn dies ist tatsächlich sein Brotberuf. Aber Lyriker ist er eben auch. Einer, dessen Werk zwar preisgekrönt ist, der aber weiter misstrauisch bleibt. Misstrauisch den Worten und ihrer Bedeutung gegenüber. Elf Lyrikbände hat Ulrich Koch veröffentlicht, am 22. September ist ihm in Hannover der (mit 20.000 € dotierte) Hölty-Preis verliehen worden. Er sei der „verlässlichste poetische Chronist eines melancholischen Daseins in der Provinz“, heißt es in der Jurybegründung.

Podcast NDR Kultur Neue CDs © Neil Godding/Unsplash

Ulrich Koch versucht die Welt lyrisch zu (be)greifen

Der diesjährige Hölty-Preisträger Ulrich Koch konfrontiert sich und uns mit den Widersprüchen der menschlichen Existenz. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

Gespräche und Themen

Viele Menschen aus dem kulturellen Leben und der Gesellschaft kommen bei NDR Kultur zu Wort. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher Highlights, die nachgehört werden können. mehr

Die Elbphilharmonie am Abend (Westansicht). © Elbphilharmonie Konzerte Foto: Thies Raetzke

NDR Kultur online anhören

Konzerte, Lesungen, Gespräche und Feature: Hier finden Sie die Inhalte von NDR Kultur online. mehr