Stand: 20.06.2018 10:57 Uhr

Thalia-Sanierung nach historischem Vorbild

von Daniel Kaiser
Bild vergrößern
Bei der Sanierung soll unter anderem das Farb- und Materialkonzept des Theaters wiederhergestellt werden.

Das Hamburger Thalia Theater wird für 1,2 Millionen Euro verschönert. In der Sommerpause werden Foyers und Flure saniert, damit das Theater rechtzeitig zum 175. Geburtstag im Herbst im alten Glanz erstrahlt. Wände, Decken und Böden, Teppiche, Stühle, Lampen und Tische - alles soll wieder so aussehen wie früher. Die Reemtsma- und die Körber-Stiftung übernehmen zwei Drittel der Kosten. SPD und Grüne bringen jetzt einen Antrag in die Bürgerschaft ein, um die übrigen 400.000 Euro bereitzustellen.

Denkmalgerechte Sanierung des Vorderhauses

Zum Geburtstag dürfe es von der Stadt nicht nur gute Worte und einen feuchten Händedruck geben, sagte René Gögge von den Grünen. Für Isabella Vértes-Schütter von der SPD ist entscheidend, dass die Erneuerung sich am historischen Vorbild orientiert.

Bei seiner Gründung im November 1843 war das Thalia Theater in einem Gebäude gegenüber dem heutigen Standort untergebracht. Im Jahr 1912 entwickelte der Architekt Georg Kallmorgen den Entwurf für den Neubau des Theaters am aktuellen Standort. Sein Sohn Werner baute das Thalia nach dem Zweiten Weltkrieg wieder auf. Für die Sanierung sind unter anderem die Wiederherstellung des von Werner Kallmorgen entwickelten Farb- und Materialkonzepts, die Restaurierung des historischen Mobiliars sowie die Erneuerung einer parkettierten Nutzfläche in Anlehnung an das historische Parkett nach Georg Kallmorgen geplant. Auf diese Weise soll der Geist der Architektenfamilie wieder aufleben.

Zum Theater-Jubiläum ist außerdem ein ganz besonderes Festprogramm geplant.

Mehr zum Theater

#Metoo hat auch im Theater Debatten ausgelöst

Die #metoo-Debatte macht auch vor dem Theater nicht halt. Jetzt haben sich Joachim Lux, Intendant des Thalia Theaters, und die künstlerische Betriebsdirektorin Karin Becker geäußert. mehr

Hamburger Senat saniert Kulturimmobilien

Hamburger Schauspielhaus, Thalia Theater, Kunsthalle: Der Senat will die städtischen Kulturimmobilien umfangreich sanieren. Es geht um mindestens 300 Millionen Euro. mehr

15:01
NDR Info

Spielen in Ruinen

29.09.2016 20:15 Uhr
NDR Info

Am 29. September 1946 eröffnet das Thalia Theater in Hamburg wieder. Die Schauspieler zeigen in dem von Bomben unversehrten Teil des Zuschauerraums Shakespeare. Audio (15:01 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.06.2018 | 07:00 Uhr

Stücke am Thalia Theater

Sätze wie Waffen: "Fountainhead" am Thalia

22.06.2018 19:00 Uhr und weitere Termine
Thalia Theater

Das Buch "Fountainhead" ist so etwas wie die Bibel der Neo-Konservativen in den USA. Die Umsetzung am Thalia Theater bildet den Inhalt nur ehrfürchtig ab - eine verpasste Chance. mehr

Verstörend! "Hänsel & Gretel" mit Rammstein-Musik

26.06.2018 20:00 Uhr und weitere Termine
Thalia Theater

Das Grimmsche Märchen "Hänsel und Gretel" lehrt das Fürchten. Nicht minder gruselig feierte seine Neuinterpretation am Thalia Theater nun Uraufführung - mit Musik eines Rammstein-Musikers. mehr

"Panikherz": Großer Entwurf vom Menschsein

23.06.2018 14:00 Uhr und weitere Termine
Thalia Theater, Großes Haus

Christopher Rüping bringt Benjamin von Stuckrad-Barres Roman "Panikherz" auf die Bühne des Hamburger Thalia Theaters - großer Stoff für einen großen Abend. Am Sonnabend ist Premiere. mehr

Mehr Kultur

49:05
NDR Kultur

Seitenspringer

20.02.2019 20:05 Uhr
NDR Kultur
04:22
Kulturjournal

Jonathan Meese: Kunst und Provokation

18.02.2019 22:45 Uhr
Kulturjournal