Tamar Noort © Ali Ghandtschi Foto: Ali Ghandtschi

Tamar Noort über ihr Buch "Die Ewigkeit ist ein guter Ort"

Sendung: NDR Kultur à la carte | 12.08.2022 | 13:00 Uhr | von Kreißler, Lisa
53 Min | Verfügbar bis 12.08.2023

Plötzlich ist der Text weg. Eine Schrecksituation für die junge Pastorin Elke. Es ist nicht nur das Vaterunser, das ihr nicht mehr über die Lippen geht, den Text sämtlicher Gebete hat sie vergessen. Was ist das? Gottdemenz? Eine Suche nach den verloren geglaubten Worten beginnt.
Die Regisseurin, Autorin und Producerin Tamar Noort hat mit "Die Ewigkeit ist ein guter Ort" ein Debüt vorgelegt, das mit elegantem Witz und großer Empathie geschrieben ist. Für einen Auszug aus ihrem Roman hat sie bereits 2019 den Hamburger Literaturpreis erhalten. Jetzt ist das Buch erschienen und vom NDR gleich zum Buch des Monats Juli gekürt worden.

Buchcover: Tamar Noort - Die Ewigkeit ist ein guter Ort © Kindler Verlag

NDR Buch des Monats Juli: "Die Ewigkeit ist ein guter Ort"

Für das erste Kapitel ihres Romans hatte Tamar Noort den Hamburger Literaturpreis gewonnen. Diese Vorschuss-Lorbeeren waren sehr berechtigt. mehr

Tamar Noort © Ali Ghandtschi Foto: Ali Ghandtschi

Tamar Noort über ihr Buch "Die Ewigkeit ist ein guter Ort"

Die junge Pastorin Elke hat das Vaterunser vergessen und den Text sämtlicher Gebete. Was ist das? Gottdemenz? mehr