Stand: 09.08.2018 12:40 Uhr

Sommerfestival auf Kampnagel mit Möwen-Musical

von Juliane Bergmann

Auf Kampnagel beginnt das Internationale Sommerfestival, eine Veranstaltungsreihe mit einer langen Tradition. Drei Wochen lang bietet das Fest Veranstaltungen aus dem Bereich Tanz, Theater und Performance, aber auch Konzerte, Bildende Kunst, Partys und Publikumsgespräche. Ein Ausblick.

Andreas Dorau mit einem Möwen-Puppenkopf

Dorau-Musical beim Sommerfestival auf Kampnagel

Hamburg Journal -

Viele kennen ihn durch den Song "Fred vom Jupiter". Nun hat Andreas Dorau sein erstes Musical geschrieben: "König der Möwen". Zu sehen ist es beim Sommerfest auf Kampnagel.

4,5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Zur Eröffnung des Internationalen Sommerfestivals kommt die Malpaso Dance Company aus Havanna zum ersten Mal nach Europa - unter anderem begleitet von dem kubanischen Pianisten Arturo O'Farrill und dem Afro Latin Jazz Octet.

Blumfeld nach zehn Jahren wieder da

Bild vergrößern
Nach zehnjähriger Bandpause spielen die Hamburger Band Blumfeld das Abschlusskonzert des Festivals am 26. August.

Akrobatik, Nebelshow, feministischer Hip Hop und nach zehnjähriger Pause ein Konzert der Band der Hamburger Schule: Blumfeld. Rund 50 unterschiedliche Programmpunkte - darunter mehrere Uraufführungen - bietet das Festival in diesem Jahr auf dem ehemaligen Fabrikgelände und anderen Orten in Hamburg, wie der Elbphilharmonie. Dabei steht nicht nur der Kultur- und Kunstgenuss im Fokus, sondern auch die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fragen. András Siebold ist seit 2013 künstlerischer Leiter des Festivals: "Es ist getragen vom Interesse an anderen Kulturen, an anderen Sprachen, an anderen Menschen, am Austausch mit diesen."

Neues Hamburg-Musical: "König der Möwen"

András Siebold, künstlerischer Leiter von Hamburg-Kampnagel, lehnt an einer Wand © Marcelo Hernandez

Gespräch mit András Siebold

NDR Kultur

Was es 2018 für Besonderheiten beim Sommerfestival auf Kampnagel gibt und worum es beim Musical "König der Möwen" geht, erzählt der künstlerische Leiter András Siebold.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Premiere feiert beim Sommerfestival zum Beispiel Andreas Doraus Hamburg-Musical „König der Möwen“. Die Berliner Theater-Gruppe Rimini-Protokoll fährt ihr Publikum in einem LKW durch Hamburg und hinterfragt die Regeln der Stadt. Bei einer Konferenz diskutieren Journalisten, Migrationsforscher und Philosophen den aktuellen "Heimat"-Begriff und die Aufteilung der Welt in Nationalstaaten.

Sommerfest mit Möwenmusical, Tanz und Konzerten

Mehr Kampnagel

Kampnagel: Sommerfestival überschreitet Grenzen

Das Internationale Sommerfestival auf Kampnagel hat einen glänzenden Start hingelegt. Um Grenzüberschreitungen soll es in diesem Jahr gehen - und davon gibt es so einige im Programm. mehr

Sommerfestival auf Kampnagel mit Möwen-Musical

Beim Sommerfestival auf Hamburg-Kampnagel gibt es Tanz, Kunst und Partys zu erleben. Das Hamburg-Musical "König der Möwen" feiert Weltpremiere und Blumfeld spielt zum Abschluss.

Art:
Fest
Datum:
Ende:
Ort:
Kulturfabrik Kampnagel
Jarrestraße 20
22303  Hamburg
Telefon:
(040) 270 949 49
E-Mail:
tickets@kampnagel.de
Preis:
10 bis 68 Euro
Öffnungszeiten:
Kasse geöffnet Mo bis Sa 16.00 - 19.00 Uhr
Hinweis:
Infos zu allen Veranstaltungen und Tickets unter http://www.kampnagel.de
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 08.08.2018 | 12:00 Uhr

Heimat - Sehnsuchtsort oder Polit-Parole?

Der Ort, wo man geboren ist, Menschen, die man liebt, die Sprache - Heimat hat viele Facetten. Der Begriff dient aber auch dazu, Fremde auszugrenzen. Was bedeutet Heimat für Sie? mehr

Mehr Kultur

54:59
NDR Info
29:11
NDR Info

Albanien: Ein Land im Aufbruch

19.08.2018 07:30 Uhr
NDR Info
58:53
NDR Info

Jazz Konzert: Hamburg Jazz Open (1/2)

18.08.2018 22:05 Uhr
NDR Info