Stand: 23.02.2018 20:49 Uhr

Sanierung: Hamburger Schauspielhaus schließt

Das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg muss wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten von Mai an für rund fünf Monate schließen. Bei den Arbeiten müssen beide Ränge des denkmalgeschützten Zuschauersaals vollständig entkernt und deren Statik verstärkt werden. Auch die sanitären Anlagen, Teppichböden und Tapeten werden erneuert. "Die Sanierung ist von langer Hand geplant", sagte Intendantin Karin Beier am Freitag. "Es gab aber sehr viele Hürden zu nehmen, die Denkmalschutz, Brandschutz und natürlich auch Kosten betreffen." Die nächste Spielzeit soll statt im September erst am 20. Oktober starten, das Junge Schauspielhaus beginnt eine Woche früher.

Gastspiele im Sommer geplant

Um den ersten und zweiten Rang zu sanieren, wird ein sieben Tonnen schwerer Baukran in den Zuschauerraum gesetzt, 58 Tonnen Stahl sollen verbaut werden. Die Kosten belaufen sich den Angaben zufolge auf vier Millionen Euro. "Wir nutzen die Zeit um einige Gastspiele zu machen, die wir sonst nicht machen konnten", sagte Beier. Insgesamt acht Produktionen werden auf Tour gehen, geplant sind unter anderem Gastspiele in München, Wien, Amsterdam, Brünn und Moskau. Außerdem ist das Schauspielhaus unter anderem im Juni auf Kampnagel zu Gast, das Junge Schauspielhaus in der Immanuelkirche auf der Veddel. Die Unterbrechung sei nicht schön, sagte Beier, aber überschaubar. Die Wochen vor der Sommerpause gehörten nicht zu den besuchstärksten, dazu komme noch ab Mitte Juni die Fußball-WM.

700.000 Euro weniger Einnahmen

Bauherr bei der Sanierung ist die Sprinkenhof GmbH, die im Auftrag der Kulturbehörde die verschiedenen Maßnahmen realisiert. Das Schauspielhaus rechnet mit rund 700.000 Euro weniger Einnahmen, die sich auf zwei Spielzeiten verteilen.

"Ein komplizierter Eingriff"

Weitere Informationen

Bühne mit Tradition: Deutsches Schauspielhaus

Es waren Hamburgs Großbürger, die 1900 die Gründung der bundesweit größten Sprechbühne initiierten. Das Schauspielhaus gehört bis heute zu den führenden Häusern in Deutschland. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 23.02.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Kultur

29:11
NDR Info

Albanien: Ein Land im Aufbruch

19.08.2018 07:30 Uhr
NDR Info
04:33
ZAPP

Durchgezappt

15.08.2018 23:20 Uhr
ZAPP
05:14
ZAPP