Gesichter und Hände von zwei Mädchen © Annette Quinton

"Projekt Superklasse": Über Musik zu Glück und Wohlbefinden

Stand: 07.04.2021 10:15 Uhr

Wie kann man Kinder und Jugendliche für die Themen Gesundheit und Prävention begeistern? Die ehemalige Krankenschwester Annette Quinton und ihr Mann Neil haben das Musikprojekt "Superklasse" entwickelt.

Annette Quinton vom Projekt Superklasse © NDR / Anina Pommerenke Foto: Anina Pommerenke
Beitrag anhören 4 Min

von Anina Pommerenke

In ihrem Lied verarbeiten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c der Gretel-Bergmann-Schule aus Hamburg-Neuallermöhe brandheiße Themen: Es geht um die Abwertung von Menschen aufgrund ihres Äußeren, Sexualisierung von Frauen und Hautfarbe. Song und Video sind in Zusammenarbeit mit Annette Quinton entstanden, die das "Projekt Superklasse" seit elf Jahren anbietet. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen möchte sie herausfinden, was sie brauchen, um sich besser zu fühlen: "Kinder sind sehr weit, was das angeht", erzählt Quinton. "Sie wissen, was zum Wohlbefinden dazugehört, was Familie bedeutet, was Mobbing ist. Sie wissen viel darüber, was nicht gut läuft im Leben und was ihnen helfen würde, damit es besser laufen würde."

"Projekt Superklasse" fördert Selbstwirksamkeit

Via Brainstorming in den Klassen versucht Quinton Themen aus den Kindern herauszukitzeln. Es ist erstaunlich, was dabei zu Tage kommt: Neid, Eifersucht, Mobbing, Lästern - oder positiv formuliert: Freundschaft, Sport, Zusammenhalt, einfach mal Danke sagen. "Eine neue Studie besagt, dass die Gesundheitskompetenz bei Menschen in Deutschland nicht besser ist als in einem Dritte-Welt-Land", so Quinton. "Viele sind völlig überfordert und wissen gar nicht, was sie tun oder verändern können, um ihr Wohlbefinden zu steigern."

Genau diese Kompetenz der Selbstwirksamkeit möchte Quinton mit den Kindern und Jugendlichen erarbeiten: "Wenn sie merken, dass sie Einfluss auf ihr Leben haben, dass das, was sie tun, Einfluss darauf hat, wie glücklich oder unglücklich sie werden - das ist doch eine Menge wert, oder?"

Neil Quinton produziert Songs

Neil und Annette Quinton vom Projekt Superklasse © NDR / Anina Pommerenke Foto: Anina Pommerenke
Das "Projekt Superklasse" ist ein Familienprojekt: Annette Quinton geht in die Schulen, ihr Mann Neil produziert die Songs.

Nach dem Brainstorming in der Schule kommen die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen zu den Quintons nach Hause nach Ellerhoop. Am Küchentisch und im Wohnzimmer entstehen nach und nach erste Songtexte. Im hauseigenen Produktionsstudio tasten sich die Kinder dann gemeinsam mit Musikproduzent Neil Quinton an einen Musikstil heran, singen und spielen Instrumente ein.

"Die Rangordnung in der Klasse wird häufig neu sortiert, nachdem wir das Projekt durchgeführt haben", sagt Neil Quinton. "Häufig werden Kinder aus der Klasse, die eher etwas ruhiger und unauffälliger waren, entdeckt. Die können super toll singen oder total gut schauspielern - was die anderen in der Klasse nicht wussten. Es ist sehr interessant zu beobachten, was dann passiert: Die Dynamik in der Klasse ist dann eine ganz andere."

250.000 Views bei YouTube

Zwei Mädchen stehen sich in einem dunken Raum gegenüber © Annette Quinton
Rund zwei Monate arbeiten die Jugendlichen beim "Projekt Superklasse" an ihrem Song. Dann erscheint ihr Video auf YouTube.

Ist der Song fertig, drehen die Quintons und die Schüler ein Video für YouTube. Die insgesamt 45 Videos, die in den vergangenen elf Jahren entstanden sind, haben schon über 250.000 Views bekommen. So machen Kinder und Jugendliche altersgerechten Bildungscontent. Sechs bis acht Wochen dauern die Projektphasen, in denen viele Schülerinnen und Schüler eine besonders vertrauensvolle Beziehung zu dem Ehepaar Quinton mit seinen Kindern aufbauen.

Neue Sponsoren und Partner gesucht

Unterstützung für das "Projekt Superklasse" bekommt Annette Quinton von der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung, bei der sie arbeitet. Hauptsponsor war in den vergangenen elf Jahren eine Krankenkasse, die das Projekt als Gesundheitsprävention gesponsert hat. Aufgrund einer Gesetzesänderung ist die Kooperation weggebrochen. Im Moment sind Quintons daher auf der Suche nach neuen Sponsoren und Projektpartnern, in der Hoffnung, dass sie noch vielen Schülerinnen und Schülern das Thema Selbstwirksamtkeit vermitteln können.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 07.04.2021 | 11:20 Uhr