Stand: 10.07.2018 18:10 Uhr

Erinnerungen an Peter Härtling

Peter Härtling war Dichter, Schriftsteller und leidenschaftlicher Freund derer, die, wie das in seinen Büchern oft der Fall war, am Rand standen; derer, die Defizite ausgleichen mussten, die über Unkenntnis, Unfähigkeit oder Unwillen hinwegtäuschen mussten und gerade dadurch auf einem anderen Gebiet meisterlich wurden. Vor einem Jahr ist Peter Härtling im Alter von 83 Jahren gestorben. Sein Lektor Olaf Petersen kannte ihn gut.

Herr Petersen, wie nah kommt man über das Schreiben und über das Diskutieren einem anderen Menschen?

Programmtipp
NDR Kultur: Am Morgen vorgelesen

Peter Härtling: "Der Gedankenspieler"

NDR Kultur: Am Morgen vorgelesen

Im Juli 2017 ist der Schriftsteller Peter Härtling im Alter von 83 Jahren gestorben. Sein letzter Roman erzählt von den Mühen und Freuden des Alters - vorgelesen von Markus Hoffmann. mehr

Olaf Petersen: Im Fall von Peter Härtling muss ich ganz eindeutig sagen: Am besten kannte ihn seine Frau Mechthild, mit der er Jahrzehnte verbracht hat. In diese Dimensionen bin ich nie vorgestoßen, aber Peter Härtling war ein Mensch, der denjenigen, denen er vertraute, nach und nach immer größere Bereiche seines Lebens, seiner Vergangenheit, im Grunde seiner Seele geöffnet hat. Nahegekommen bin ich ihm vor allem dadurch, dass wir uns intensiv über seine Texte ausgetauscht haben und er von mir verlangte, ihn kritisch, genau, gründlich und mit einer eigenen Meinung zu begegnen.

Er schrieb auch Biografien, unter anderem über Verdi, Schubert, Schumann oder Hölderlin, daneben immer Romane, stets Gedichte und Kinder- und Jugendbücher. Was war es, was ihn antrieb? Konnten Sie das in ihrer Zusammenarbeit ergründen? War das immer ein ähnlicher Ansatz?

Petersen: Ich bin jetzt versucht gewesen, in der Phase seiner fortschreitenden Krankheit und erst recht nach seinem Tod, mich doch noch einmal zu fragen, was eigentlich sein Lebensthema war und inwiefern nicht doch vieles, was er geschrieben hat, sich aus der autobiografischen Schreibweise speist. Gerade sein letzter Roman "Der Gedankenspieler" lässt sich in vielem sehr unmittelbar auf Peter Härtling selbst beziehen.

Da wird ein Motiv ganz stark aufgegriffen: das Motiv seiner eigenen Familiengeschichte. Diese frühe Verlassenheit, die er erlebt hat, dadurch dass sein Vater im Krieg starb und seine Mutter nach der Flucht Selbstmord beging und er sehr früh einer Welt ausgesetzt war, in der wahrscheinlich dann doch bestimmte familiäre Haltepunkte fehlten - das hat seine Wahrnehmung geprägt und hat ihn zum Glück nie verbittert. Aber es hat ihn - gerade mit Blick auf Freundschaftsbeziehungen - sehr verbindlich gemacht.

Er hat ja eine ganze Reihe von Lebensfreunden gehabt, die ihm da auch wahrscheinlich einiges ersetzt haben. Und das ist ein Motiv, das sich in seinem Schreiben immer wiederfindet, worauf er auch bei anderen Biografien geachtet hat. Viele seiner Künstlergeschichten sind auch Geschichten von Menschen, die an irgendeinem Punkt eine gewisse Haltlosigkeit, eine Einsamkeit erlebt haben, auch vielleicht eine Verkennung bei anderen, und sich dann ein Werk abgerungen haben, das sie auch immer wieder gegen eine äußere Wahrnehmung gestellt haben.

Das Interview führte Martina Kothe

Das komplette Interview können Sie hier nachhören:

Peter Härtling © imago/Horst Rudel

Erinnerungen an Peter Härtling

NDR Kultur - Journal -

Vor einem Jahr ist der Schriftsteller Peter Härtling im Alter von 83 Jahren gestorben. Sein Lektor Olaf Petersen kannte Härtling gut, auf NDR Kultur erinnert er sich an ihn.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen
NDR Kultur

Peter Härtling: "Der Gedankenspieler"

02.07.2018 08:30 Uhr
NDR Kultur

Im Juli 2017 ist der Schriftsteller Peter Härtling im Alter von 83 Jahren gestorben. Sein letzter Roman erzählt von den Mühen und Freuden des Alters - vorgelesen von Markus Hoffmann. mehr

"Härtling war ein Dichter für alle"

Peter Härtling hat uns unzähligen Kindern und unzähligen Erwachsenen bewegende Lesestunden geschenkt. Nun ist er tot. Er starb heute im Alter von 83 Jahren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Journal | 10.07.2018 | 19:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/Olaf-Petersen-ueber-Peter-Haertling,journal1370.html

Übersicht

NDR Kultur

Journal

NDR Kultur

Was gibt es Neues auf dem Buchmarkt? Wo laufen besondere Inszenierungen und spannende Ausstellungen? Welche Kinofilme sind sehenswert? Das Journal verrät es. mehr

Mehr Kultur

52:22
NDR Kultur

Ruf der Wildnis

15.07.2018 21:05 Uhr
NDR Kultur
02:57
Schleswig-Holstein Magazin

Rundflüge über Lübeck mit der DC-3

15.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:46
Hamburg Journal

"Catch Me If You Can" im Altonaer Theater

15.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal