Nina-Mercedés Rühl im Stück "Name: Sophie Scholl" auf der Bühne des Theaters Lübeck. © Theater Lübeck Foto: Olaf Malzahn

"Name: Sophie Scholl" - digitale Themenwoche am Theater Lübeck

Stand: 22.02.2021 12:11 Uhr

Das Theater Lübeck bietet zum 78. Todestag von Sophie Scholl eine Online-Themenwoche speziell für Schulen an und will damit auch Diskussionen anstoßen.

Nina-Mercedés Rühl im Stück "Name: Sophie Scholl" auf der Bühne des Theaters Lübeck. © Theater Lübeck Foto: Olaf Malzahn
Beitrag anhören 3 Min

von Linda Ebener

"Die Geschichte der anderen, die meinen Namen erzählt, die Geschichte von der, über die Bücher geschrieben und Filme gedreht wurden. Für die es Gedenktafeln gibt, nach der Schulen benannt sind, Straßen, Plätze. Die Geschichte von der, die mir auf einmal unangenehm ist und der ich nicht zuhören möchte, nicht hier und nicht jetzt." Monolog aus "Name: Sophie Scholl"

Gespielt wird Sophie Scholl von Schauspielerin Nina-Mercedés Rühl. Sie ist unheimlich froh, endlich wieder auf der Bühne zu stehen: "Ich finde es sehr schön, dass wir jetzt dieses Format neu entdecken und das auch umsetzen können und uns auf diese Art und Weise den Schülern nähern können und mit ihnen in Kontakt treten können", sagt Nina-Mercedés Rühl.

Ein digitales Theaterprojekt für Schulen

Das Stück dauert eine gute Stunde und steht den Schülerinnen und Schülern ab dem 22. Februar online zur Verfügung. Dazu gab es vorab vom Theater auch noch eine Materialmappe mit Hintergrundinformationen und Aufgabenstellungen. Eine achte Klasse des Johanneums zu Lübeck nimmt an dem Theaterprojekt teil und hat sich bereits vorbereitet.

Lehrerin Christina Maack ist begeistert von dem Projekt: "Ich finde die Umsetzung prima - natürlich weil ich Theaterlehrerin bin, aber ich denke auch für die Kollegen, die Geschichte oder Deutsch unterrichten, ist es eine super Möglichkeit das lebendig werden zu lassen. Nun geht das in diesen Zeiten leider nicht wegen Corona. Es wäre natürlich meine Idealvorstellung gewesen, dass man sich dieses Klassenzimmerstück auch tatsächlich ins Klassenzimmer holt. Umso schöner finde ich, dass das Theater Lübeck diesen Stream anbietet."

Nachgespräch live im virtuellen Klassenzimmer

Nina-Mercedés Rühl im Stück "Name: Sophie Scholl" auf der Bühne des Theaters Lübeck. © Theater Lübeck Foto: Olaf Malzahn
Hauptdarstellerin Nina-Mercedés Rühl wird mit den Schülerinnen und Schülern ein digitales Nachgespräch führen.

Das findet auch Schauspielerin Nina-Mercedés Rühl. Aber es war auch etwas ungewohnt, ein Stück ohne Publikum zu spielen: "Wann guckt man in die Kamera? Wann switcht man zwischen den Kameras? Weil wir eine in der Totalen haben, eine in der Nahaufnahme. Wir haben im Normalfall eine U-förmige Stuhlaufstellung. Normalerweise bin ich es gewohnt, immer so einen Rundumblick zu haben und die Blicke natürlich auch immer verschieden zu setzen, damit man auch wirklich alle mit ins Boot holt. Und dieses Mal ist es jetzt wirklich so direkt in die Kamera."

Während sich die Jugendlichen das Theaterstück online ansehen, machen sie sich Notizen und schreiben sich Fragen auf. In der nächsten Schulstunde wird das Stück erst mit ihrer Lehrerin besprochen und dann können die Jugendlichen auch Schauspielerin Nina-Mercedés Rühl Fragen stellen: Sie kommt zu ihnen ins virtuelle Klassenzimmer.

Das Theatererlebnis soll Erkenntnisse vermitteln

"Ich bin sehr gespannt, wie es mit den Schülern wird", sagt Nina-Mercedés Rühl. "Eben nicht diese Nähe zu haben, sondern diese digitale Distanz. Und wie die Schüler es erleben, dieses Stück zu gucken. Es fehlt natürlich diese Live-Erfahrung - das, was Theater so besonders macht und es vom Film abhebt. Es kann immer irgendwas passieren und auch für die Schüler, glaube ich, ist dieser Energieaustausch da."

Auch Lehrerin Christine Maack ist gespannt, wie es wird, und erhofft sich von diesem Projekt für ihre Schülerinnen und Schüler eines: "Dass sie Theater auch in dieser Zeit als etwas begreifen, das ihnen Erkenntnisse vermitteln kann, aber auch Spaß macht und einfach interessant ist. Und hinterher Gespräche entstehen lässt, die einen auch weiterbringen."

"Name: Sophie Scholl" - digitale Themenwoche am Theater Lübeck

Das Theater Lübeck erinnert mit einer digitalen Themenwoche für Schulen an die Widerstandskämpferin Sophie Scholl.

Art:
Bühne
Datum:
Ende:
Ort:
Theater Lübeck
Beckergrube 16
23552Lübeck
Telefon:
0451/ 7088-209
E-Mail:
jungplusx@theaterluebeck.de
Hinweis:
Digitales Theater-Angebot für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 22.02.2021 | 16:20 Uhr