Stand: 14.04.2020 15:08 Uhr  - NDR 90,3

NDR Moderator Hermann Schreiber ist tot

von Peter Helling

Er galt als einer der größten Journalisten der Bundesrepublik: Hermann Schreiber. Er war einer der Mitbegründer der NDR Talk Show, war einflussreicher Autor und Kolumnist: Und - er sprach mit allen. Sprache, die lag ihm immer am Herzen. In der Nacht zum Ostersonntag ist Hermann Schreiber mit 90 Jahren gestorben.

Bild vergrößern
Hermann Schreiber war viele Jahre lang das Gesicht der NDR Talk Show: Von 1979 bis 1993 moderierte er insgesamt 141 Sendungen.

Hermann Schreiber stammte vom Rhein, geboren 1929 in Ludwigshafen - der südwestdeutsche, leicht schwäbelnde Singsang polierte auch den "spitzesten Stein": beharrlich, freundlich, informiert. Und: Fast im Vorübergehen brachte er Helmut Schmidt zu einem ungewohnt emotionalen Bekenntnis: Es bezog sich auf die Entführung der Passagiermaschine "Landshut": "Ja sicher, aber da hab' ich auch hinterher, als es gut gegangen war - plötzlich die Nerven verloren, und als alles vorbei war, hab ich angefangen zu heulen."

NDR Intendant Knuth: Ein "erstklassiger Journalist"

Dieses vertrauensvolle Herantasten an das Gegenüber, in gebührendem Abstand: Das war Hermann Schreibers Markenzeichen, erinnert sich NDR Intendant Joachim Knuth: "Ich glaube, in Erinnerung bleibt ein erstklassiger Journalist, der zugewandt und verbindlich war, aber geprägt von hartnäckiger Neugierde, einer Neugierde auf Menschen - und das haben ihm die, die ihm zugeschaut haben, abgenommen."

Begonnen hat Hermann Schreiber seine Journalistenlaufbahn 1952 bei der "Stuttgarter Zeitung". Er wurde später Kolumnist beim "Spiegel", dann Chefredakteur beim Magazin "GEO". "Er kommt ja aus dem politischen Journalismus, hat unvergleichlich den Kniefall Willy Brandts damals in Warschau im 'Spiegel' beschrieben und hat Sinn und Geschmack für all diese Themen gehabt und auch den Druck, dem Politikerinnen und Politiker ausgesetzt sind", so Joachim Knuth.

Prägte die NDR Talk Show entscheidend

Der 9. Februar 1979 war die Geburtsstunde der NDR Talk Show. Schreiber moderierte zusammen mit Dagobert Lindlau und Wolf Schneider, damals live aus der Musikkneipe Onkel Pö. Bis 1993 prägte er die Sendung entscheidend. Ein Mann der Sprache, auch als Kolumnist. Sein feiner, aber hartnäckiger Ton war Legende: "Ich bilde mir nicht ein, dass die Leute aufhören zu reden, wenn man ihnen sagt, dass es Unsinn ist - aber sie sollen es wenigstens wissen."

Wenn er etwa in einem anderen Interview dem Schauspieler Manfred Krug gegenübersaß, schaffte er es einzuhaken, blitzschnell - "Ich meine es auch politisch! Biermann ist ein politisch moralischer Schriftsteller gewesen, immer." - "Sie sind kein Moralist!“ - "Ich bin kein moralischer Mensch wie Biermann."

Da konnten auch die Funken fliegen. Funken aber, die das Gespräch am Leben hielten, es elektrisierten. Die Königsdisziplin des Moderators, Hermann Schreiber beherrschte sie. "Hier bei der NDR Talk Show laden wir nicht Leute ein, um sie dann zu beleidigen oder ihnen dann unangenehme Dinge an den Kopf zu sagen. Das macht man im privaten Leben ja auch nicht. Ich halte nichts davon, mit Tabus herumzuspielen oder Leute schlecht zu behandeln, nachdem man sie eingeladen hat", erklärte er.

Hermann Schreiber hatte eine Sprache, die elektrisierte

Videos
04:23
NDR Talk Show

Besuch der alten Damen

NDR Talk Show

Ob Hermann Schreiber oder Hubertus Meyer-Burckhardt: Die "Rampensäue" Lotti Huber, Brigitte Mira, Inge Meysel und Heidi Kabel beehrten gleich mehrere Generationen von Talkmastern. Video (04:23 min)

Ob er dem Noch-nicht-Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker bescheinigte, er sei präsidiabel. Oder ihn der als schwierig geltende O.W. Fischer das "Otto" anbot: Sympathisch - das war er im Wortsinn - Sympathie heißt laut Duden: Verbundenheit aller Teile des Ganzen. Eine Gesprächsrunde hatte genauso zu funktionieren: Auf jeden und jede kam es an. Joachim Knuth: "Und diese Neugierde und dieses breite Spektrum des Interesses, das drückt sich natürlich auch in Sprache aus. Er konnte mit der Sprache sehr gut umgehen und konnte diese Sprache einsetzen für die unterschiedlichen Temperamente und Charaktere, die vor ihm saßen, und das ist große Kunst."

Der Journalist hat zahlreiche Bücher geschrieben - eines von 1996 trug den vielsagenden Titel "Das gute Ende - wider die Abschaffung des Todes." Im Alter von 90 Jahren ist Hermann Schreiber in der Nacht zum Ostersonntag gestorben.

Die NDR Talk Show
NDR Talk Show

Die NDR Talk Show Story

NDR Talk Show

Es ist viel passiert, seit der Talk-Klassiker am 9. Februar 1979 mit zwei Pilotfolgen auf Sendung ging. Ein Rückblick auf die schönsten und spannendsten Momente der NDR Talk Show. mehr

NDR Talk Show

40 Jahre NDR Talk Show - die Geschichte

NDR Talk Show

Warum stürmen Radikale die Sendung, wer macht Schlagzeilen mit einem Busenblitzer und wieso sieht Falco "rot", wenn er Alida trifft? Spannendes rund um die NDR Talk Show. mehr

NDR Talk Show

Kult-Moderatoren & Gäste

NDR Talk Show

Die Talk Show war Bühne für verschiedenste Moderatoren-Persönlichkeiten. Einige prägten den Stil, andere kamen als Gast und blieben als Moderator. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 14.04.2020 | 19:00 Uhr

Mehr Kultur

56:30
NDR Kultur
05:59
Landpartie - Im Norden unterwegs

Quiz: Der Künstler Cyrus Overbeck

Landpartie - Im Norden unterwegs