Stand: 05.04.2019 05:08 Uhr

Kultusministerium reagiert auf Theater-Kritik

Bild vergrößern
Kultusministerin Birgit Hesse (SPD) bittet um mehr Zeit für die Umsetzung des Theaterspakts. (Archivbild)

Nach der Kritik an der zögerlichen Umsetzung des Theaterpakts in Mecklenburg-Vorpommern hat Kultusministerin Birgit Hesse die Intendanten um Geduld gebeten. Im Gespräch mit NDR 1 Radio MV äußerte sich die SPD-Politikerin zu den Vorwürfen einiger Theaterintendanten. Von den vier Mehrsparten-Theatern im Land sei der Pakt für die Theater- und Orchestergesellschaft (TOG) Neubrandenburg/Neustrelitz umgesetzt.

Auf einer Theaterbühne mit Schaupsieler die in gelber Kleidung sind und zu einem anderen Darsteller gehen.

Theaterpakt: Tariflohn in allen Häusern?

Nordmagazin -

Noch nicht in allen Häusern erhalten die Mitarbeiter Tariflohn und der Unmut über den vor neun Monaten geschlossenen Theaterpakt wächst. Bildungsministerin Birgit Hesse im Interview.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hesse: Bald Verhandlungen in Rostock

Für das Volkstheater gebe es Anfang Mai die endgültigen Verhandlungen, betonte die Kultusministerin. In Rostock seien auch bereits Zusagen in Höhe von zusätzlichen 500.000 Euro sowie für den Theaterneubau in der Hansestadt gemacht worden.

Weitere Informationen

Kritik an der Umsetzung des Theaterpakts

04.04.2019 19:00 Uhr

Mehr Geld für die Spielstätten und Mitarbeiter: Das sollte der Theaterpakt zwischen Politik und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern bringen. mehr

Für das Theater Vorpommern warb Hesse für Genauigkeit vor Schnelligkeit, hier müssten eben Unterlagen noch geprüft werden, die erst seit Februar vorliegen würden. Aber auch in Vorpommern seien die Gespräche kurz vor dem Abschluss, Ähnliches gelte für das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin.

Zuvor hatten vor allem die Intendanten Dirk Löschner und Joachim Kümmritz die aus ihrer Sicht zögerliche Umsetzung des Theaterpakts durch die Landesregierung kritisiert.

Weitere Informationen
04:40
Nordmagazin

Zwischenbilanz zum Theaterpakt

Nordmagazin

Mit dem Theaterpakt wurde vor neun Jahren ein ganzes Maßnahmenpaket verabschiedet. Die Theater sollten mehr Geld bekommen. Was ist daraus geworden? Eine Zwischenbilanz. Video (04:40 min)

Theater-Streit in Schwerin geht weiter

22.03.2019 19:00 Uhr

Am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin ist erneut Unmut über die Arbeit des Intendanten laut geworden. Schauspielensemble und die Mitglieder der Staatskapelle fordern die Träger zum Handeln auf. mehr

Staatstheater-Krise erreicht Schweriner Landtag

13.12.2018 18:00 Uhr

Ein Fünf-Punkte-Plan zu Krisenbewältigung am Schweriner Staatstheater reicht der oppositionellen Linken in Mecklenburg-Vorpommern nicht. Im Landtag hagelte es Kritik am Hauptgesellschafter - dem Land. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Kulturjournal | 05.04.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Kultur

58:29
die nordstory