Stand: 28.05.2020 16:04 Uhr  - NDR Kultur

Kultur trotz Corona: Podcast startet

Das Kulturleben ist von Corona hart getroffen. Vor welchen Problemen stehen Künstler, Veranstalter und Clubbesitzer? Welche Lösungen gibt es? Damit beschäftigt sich ein neuer Podcast von NDR Kultur und NDR Info: "Kultur trotz Corona - der Norden macht weiter". Ein Mal in der Woche sprechen Ocke Bandixen von NDR Info und Charlotte Oelschlegel von NDR Kultur mit betroffenen Kulturschaffenden.

Frau Oelschlegel, was hat den Ausschlag gegeben, diesen Podcast auf die Beine zu stellen?

Bild vergrößern
"Wir wollen die norddeutsche Kulturszene langfristig begleiten", sagt Charlotte Oelschlegel.

Oelschlegel: Schon im März gab es die NDR-weite Aktion "Kultur trotz Corona". Eine digitale Bühne, auf der Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit hatten, kurze Videoclips von sich zu präsentieren. Klassik, Popmusik, Tanz, Kabarett, poetische Texte - alles Mögliche war dabei. Wir haben sehr viel positive Resonanz auf die Aktion bekommen. Jetzt wollten wir, dass sich das Ganze weiterentwickelt. Die Zeit der kurzen, wackeligen Homevideos ist meiner Meinung nach vorbei. Wir wollen die norddeutsche Kulturszene langfristig begleiten, uns Zeit nehmen, mit den Betroffenen zu sprechen und ihnen zuhören. Das kann Kulturschaffende untereinander vernetzen, wenn es beispielswiese um innovative Vermittlungsideen geht. Auf der anderen Seite bietet das den Hörerinnen und Hörern die Möglichkeit, sehr exklusive Einblicke an Kulturorte zu bekommen - Orte, an denen die Vorhänge gerade zugezogen sind und die Türen noch lange geschlossen bleiben müssen.

Ocke Bandixen und Charlotte Oelschlegel am Hamburger Hafen. © NDR.de Foto: Claudius Hinzmann

Mir fehlt das Live-Ding - Sommer ohne Festivals (1)

NDR Kultur - Kultur trotz Corona -

Wie hat Corona die Live-Musikszene verändert? Zu Gast in unserem neuen Podcast "Kultur trotz Corona - der Norden macht weiter" sind unter anderem FKP Scorpio und Tonbandgerät.

3,55 bei 42 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Worum geht es in der ersten Folge?

Oelschlegel: Unseren Hörerinnen und Hörern und auch uns als Kulturjournalisten und Privatmenschen fehlt einfach dieses Live-Ding, dieses gemeinsame Klangerlebnis bei Festivals - ein Kurzurlaub, der einem eine Auszeit vom Alltag ermöglicht. Deswegen fragen wir, wie dieser Sommer ohne große Festivals wird, stellen Alternativen für die abgesagten Veranstaltungen vor und schauen ins nächste Jahr mit der Fragestellung: Bleibt die vielfältige, norddeutsche Club- und Festivallandschaft in 2021 bestehen - oder droht das große Sterben? Dazu sprechen wir mit der Hamburger Band Tonbandgerät, mit Stephan Thanscheidt vom Konzertveranstalter FKP Scorpio, Sabine Leonhardt vom Clubkombinat und der Reporterin Susanne Birkner, die die ganze Szene kennt.

Wie ist die Stimmung in der Festivalbranche?

Weitere Informationen
Der NDR

Kultur trotz Corona: Jetzt als Podcast

Der NDR

Musik, Kunst, Theater - das kulturelle Leben geht weiter im Norden. Und jetzt gibt es von NDR Kultur und NDR Info den Podcast dazu: "Kultur trotz Corona - der Norden macht weiter". mehr

Oelschlegel: Wie bei allen Kulturschaffenden, mit denen ich in den letzten Wochen sprechen konnte, natürlich sehr angespannt. Der erste Schock ist überwunden - jetzt herrscht große Verunsicherung, und die Forderung an die Politik nach einheitlichen Bestimmungen und Planungssicherheit wächst. Das sind emotionale Gespräche, die mir sehr nahe gehen. Aber wir haben es hier ja auch mit der Kreativbranche zu tun, mit Menschen, die mit ganzem Herzen bei ihren Projekten sind. Da schlummert ein unglaubliches Potential in der norddeutschen Kulturszene. Sie ist ja auch unser gesellschaftliches Sprachrohr - da kommt es gar nicht auf die Sparte an. In Kunst, Musik, Theater und Tanz können wir das gerade Erlebte verarbeiten und reflektieren. Und zwar gemeinsam, denn auch diese Krise ist ja durch die Möglichkeit von Internet und Telefon eine, die wir trotz Abstand gemeinsam erleben.

Es sind also nicht nur traurige Geschichten von abgesagten Festivals zu hören?

Oelschlegel: De facto werden wir diesen Sommer kein Festival, wie wir es kennen, erleben. Aber bei aller Traurigkeit ist vor allem die Solidarität des Publikums bewundernswert. Die meisten Menschen behalten ihre Tickets fürs nächste Jahr, Bands lassen sich auch 2021 wieder ins Line-Up eintragen, und durch den Verkauf von Merchandise oder den Verzehr eines digitalen Biers wird hier alles getan. Wie es die Berliner Macher der Spendenplattform "United We Stream", die DJ-Sets und Konzerte ins Netz bringen, so schön gesagt haben: "Das Virus kennt keine Grenzen, Streaming kennt keine Grenzen und unsere Solidarität kennt keine Grenzen."

Das Gespräch führte Jürgen Deppe

Charlotte Oelschlegel © NDR.de

Kultur trotz Corona-Podcast: Emotionale Gespräche

NDR Kultur - Journal Gespräch -

Vor welchen Problemen stehen Künstler, Veranstalter und Clubbesitzer? Damit beschäftigt sich ein neuer Podcast von NDR Kultur und NDR Info. Ein Gespräch mit der Moderatorin Charlotte Oelschlegel.

4,23 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Journal | 28.05.2020 | 19:00 Uhr