Stand: 12.09.2018 15:06 Uhr

Ist Eventim schuld an teuren Konzerttickets?

von Lena Gürtler, Kersten Mügge, NDR Info
Bild vergrößern
Eventim sei der "Türsteher der Musikindustrie", an dem man nicht vorbei komme, meinen die Grünen im Bundestag.

Konzertkarten könnten in Deutschland unangemessen teuer sein, weil es zu wenig Wettbewerb im Tickethandel gibt. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor, die NDR Info vorliegt. Im Fokus steht dabei Deutschlands führender Tickethändler und Konzertveranstalter CTS Eventim mit Sitz in Hamburg und Bremen.

Regierung: CTS Eventim beherrscht den Markt

CTS Eventim sei mit seinem Ticketsystem marktbeherrschend, dies führe zu weniger Wettbewerb. Höhere Gebühren für die Konzertkarten könnten die Folge sein, heißt es in der Antwort auf die Anfrage der Grünen im Bundestag. Die Tickets könnten also teurer sein als bei einem funktionierenden Wettbewerb, bestätigte der Pressesprecher des Bundeskartellamtes NDR Info.

Fotomontage: Konzerttickets im Vordergrund vor Publikum. © fotolia.com Fotograf:  drx , Visual Concepts

Sind Konzertkarten in Deutschland zu teuer?

NDR Info -

Konzerttickets könnten unangemessen teuer sein, weil es zu wenig Wettbewerb im Handel gibt. Das geht aus der Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage hervor.

4,25 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Eventim: Gebühren sind marktüblich

Die wettbewerbspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Katharina Dröge, bezeichnete Eventim als "Türsteher der Musikindustrie". An dem Unternehmen komme keiner so richtig vorbei, sagte Dröge. Der Sprecher von CTS Eventim, Christian Steinhof, wies die Vorwürfe zurück. Die Gebühren seien marktüblich, sagte er.

CTS Eventim verkauft laut Bundeskartellamt 60 bis 70 Prozent aller in Deutschland verkauften Konzert- und Veranstaltungskarten über sein Ticketsystem. Das Unternehmen ist börsennotiert und nicht nur Tickethändler, sondern gleichzeitig auch Konzertveranstalter und Betreiber von Veranstaltungsorten wie der Waldbühne in Berlin.

Rechtsstreit mit dem Bundeskartellamt

Erst kürzlich hatte der Bundesgerichtshof Eventim eine Pauschalgebühr für selbst ausgedruckte Tickets untersagt. Außerdem befindet sich das Unternehmen gerade im Rechtsstreit mit dem Bundeskartellamt. Die Behörde hatte eine Fusion von CTS mit einer anderen Konzert- und Veranstaltungsagentur in Deutschland untersagt und dies mit der Marktmacht des Unternehmens begründet.

Weitere Informationen
N-JOY

Ticket ausdrucken? Das darf nix kosten!

24.08.2018 14:20 Uhr
N-JOY

Zuhause das Ticket drucken und trotzdem Gebühren zahlen? Nicht erlaubt, hat der BGH entschieden! Die Verbraucherzentrale rät sogar: Holt euch die Gebühr aus früheren Käufen zurück! mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Aktuell | 12.09.2018 | 07:38 Uhr

Mehr Kultur

48:17
NDR Info

Der Passagier vom 1. November (3/3)

06.10.2018 21:05 Uhr
NDR Info
48:16
NDR Info

Der Passagier vom 1. November (2/3)

29.09.2018 21:05 Uhr
NDR Info
26:48
Kulturjournal

Kulturjournal vom 24. September 2018

24.09.2018 22:45 Uhr
Kulturjournal