Stand: 15.01.2020 06:00 Uhr  - NDR Info

Influencerinnen: Keine Pause auf Instagram

von Merlin van Rissenbeck

Jeden Tag nehmen Coco und Emilia Instagram-Stories auf, also kurze Video-Botschaften, die sie morgens nach dem Aufstehen machen, über den Tag verteilt und abends. Wenn sie ein paar Stunden länger als üblich nichts hochstellen, entschuldigen sie sich bei ihrer Community.

"Hey Leute, ich hoffe, euch geht’s gut, ich bin einmal nicht auf dem Weg zum Training, genau, ich hatte heute auch etwas früher Schulschluss als sonst und sonst werde ich nur noch lernen und versuche das alles relativ früh hinzubekommen, damit ich für euch noch was vorproduzieren kann", spricht Coco in ihre Handykamera.

Instagram: Mit 13 Jahren Influencerin

Kulturjournal -

Coco feiert ihren 13. Geburtstag und lässt 137.000 Menschen teilhaben: Sie ist Influencerin auf Instagram. Medienpädagogen sehen das kritisch und fordern klare Vorgaben vom Jugendschutz.

5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hohe Erwartungen an Influencer

Coco ist 13 Jahre alt und besucht das Gymnasium. Sie ist ehrgeizig und sehr gut in der Schule. Für ihre Hobbys Tanz- und Tennistraining benötigt sie viel Zeit. Nebenbei bestückt Coco jeden Tag ihren Instagram-Account mit über 130.000 Followerinnen und Followern. Einfach mal aussetzen - eher keine Option für sie. "Eine Woche Abstand wäre für mich zu lang. Nicht, weil ich nicht will, sondern weil man dadurch Reichweite verliert. Und die Fans mögen es auch nicht, wenn man nicht so aktiv ist", sagt Coco. Gerade Urlaube sind für eine Insta-Pause nicht geeignet. Denn Reisen bieten die besten neuen Fotokulissen für interessante Beiträge.

Bild vergrößern
Die 13-jährige Coco erzählt, dass sie sich keine längeren Pausen von Instagram vorstellen kann.

Amelie Duckwitz ist Professorin für Medienwissenschaften und sieht gerade bei jungen Influencerinnen die Gefahr einer zu großen Vereinnahmung. "Zuerst beginnt das als ein großer Spaß. Jeder hat Spaß daran Videos von sich zu drehen, seine Hobbys zu zeigen. Und jeder liebt natürlich auch den Zuspruch aus der Community. Aber dadurch entsteht natürlich auf der anderen Seite ein enormer sozialer Druck. Die Community wartet auf neuen Content und neue Inhalte", erklärt Duckwitz.

Und dann kommen noch die Werbepartner ins Spiel. "Wenn man anfängt, mit den sozialen Medien Geld zu verdienen, dann erwarten natürlich auch die Kooperationspartner ein gewisses Engagement und die auch, dass die Followerzahlen steigen", erklärt die Professorin.

"Es kann von heute auf morgen vorbei sein"

Power-Influencerin Coco lächelt in die Kamera, während mit einem Smartphone ein Foto von ihr gemacht wird. © NDR Foto: Merlin van Rissenbeck

Eine Pause für die Influencerin?

NDR Info -

Der Beitrag zum Hören.

3 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die 13-jährige Emilia hat ähnliche Routinen wie Coco. Ihr folgen über 70.000 Accounts auf Instagram. Emilias Mutter Christina sagt, sie sei froh, dass es Instagram in ihrer Jugend nicht gab. Emilia und Coco sehen die Rolle als Influencerin nicht als Berufsziel. Sie wollen Rechtsanwältin oder Ärztin werden. Nur auf Social Media zu setzen, kommt ihnen bisher zu riskant vor. Emilia findet: "Es kann immer von heute auf morgen vorbei sein. Es kann sich etwas Neues entwickelt werden."

Darin unterscheiden sich die Mädchen allerdings von vielen ihrer Bewunderer. Denn mit der eigenen Persönlichkeit und Werbeeinnahmen über Social Media Geld verdienen - viele Kinder und Jugendliche finden heute: Genau das wär’s.

Weitere Informationen
Das Erste: Panorama

"Gefällt mir": Das Geschäft mit den gekauften Likes

Das Erste: Panorama

Politiker, Prominente und Unternehmen: Knapp 90.000 Fanseiten in sozialen Netzwerken haben von bezahlten "Gefällt mir"-Angaben profitiert. Experten sprechen von Irreführung. mehr

Schwerpunkt: Jugendliche und die Faszination von Instagram & Co.

Womit verbringen Jugendliche ihre Zeit am Smartphone? Und wie sieht der Alltag junger Influencerinnen aus? Wir tauchen ein in die Welt von Social Media. mehr

Christine Linke über das Phänomen "Influencer"

Wer sind diese hippen Manipulatoren im Netz und was vermitteln sie? Ein reichlich angestaubtes Geschlechterbild, wie eine Studie der Universität Rostock offenbart. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 17.01.2020 | 08:50 Uhr

Mehr Kultur

53:11
NDR Kultur
44:22
NDR Info