Stand: 13.04.2018 17:06 Uhr

Hardy Krüger wird 90 Jahre alt

Man kann wohl Hardy Krüger mit Recht einen Weltbürger nennen. Schauspieler, Geschichtenerzähler, Reisender. Gerade ist ein Sammelband mit frühen Erzählungen erschienen. Am 12. April wurde Hardy Krüger, der in Hamburg und Kalifornien lebt, 90 Jahre alt.

Das Leuchten der blauen Augen ist immer noch da, wenn Hardy Krüger erzählt. Von Filmen und Reisen, von Begegnungen und Horizonten. Aus Berlin-Wedding zum Weltstar. Der blonde, sportliche Eberhard wird von seinen Eltern auf ein NS-Eliteinternat geschickt. Er wird für den Propagandafilm "Junge Adler" entdeckt und dreht ein halbes Jahr an der Seite des UFA-Stars Hans Söhnker, der heimlich Juden außer Landes schmuggelt. Hardy Krüger arbeitet als Bote für ihn.

Hardy Krüger: Stationen im Leben

Vom Komparsen zum Weltstar

Hardy Krüger und Romy Schneider auf dem Filmball 1959 in Berlin. © dpa / picture alliance Fotograf: Günter Bratke

Schauspieler Hardy Krüger wird 90

NDR 1 Niedersachsen -

In der Reihe "Die 60-Sekunden-Zeitmaschine" macht Moderator Jens Krause täglich eine Zeitreise in die Vergangenheit. Heute: Schauspieler Hardy Krüger wird 1928 in Berlin geboren.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

In den letzten Kriegstagen entkommt Hardy Krüger mehrfach nur knapp dem Tod, Erlebnisse und Erschütterungen, über die er später immer wieder schreibt. Auch in seinen jetzt wieder veröffentlichten Erzählungen. Nach dem Krieg geht er nach Hamburg, spielt als Komparse am Schauspielhaus und arbeitet als Sprecher beim Nordwestdeutschen Rundfunk, dem Vorgänger von NDR und WDR. Auch der junge deutsche Film kann ihn gebrauchen. Aber er will mehr als die üblichen Heimatfilme, versucht es in England und zuvor in Frankreich - zunächst vergeblich. Hardy Krüger erinnert sich genau an die Abfuhr: "Wir brauchen Sie hier nicht. Gucken Sie mal in den Spiegel: blond, blauäugig. Solche wie Sie haben wir hier gehabt, jahrelang. Hauen Sie ab, wir brauchen Sie hier nicht."

Aber Hardy Krüger bleibt dran, gewinnt Vertrauen, überzeugt. Er dreht in vielen Ländern und geht schließlich nach Hollywood. Am Fuße des Kilimandscharo dreht er ein halbes Jahr mit John Wayne zusammen "Hatari". "Und der hat ja gesehen, dass ich da immer schreibe, und hat gefragt, was ich da mache", erinnert sich Krüger.

Das Reisefieber steigt

Bild vergrößern
Glückliche Tage in Tansania: Hardy Krüger mit Tochter Malaika (links), Sohn Hardy jr. und seiner zweiten Ehefrau Francesca.

Sein erstes Buch ist die Geschichte der Farm, auf der sie drehen. Nach den Dreharbeiten kauft er die Farm. Und der Rowohlt Verlag sein erstes Buch, viele weitere sollen folgen. Hardy Krüger fliegt, dreht, schreibt. Ein Weltenbummler, wie der Titel der späteren TV-Reihe. In Brasilien chartert er zum Beispiel eine Cessna: "Ich bin zu den Indianern am Montogrosso geflogen, die hatten noch nie ein Flugzeug gesehen. Und mich haben sie für einen Vogelmenschen gehalten und mich wunderbar begrüßt."

Jahrelang dreht er neben Richard Burton, Sean Connery und James Stewart Filme. Viele Partner werden Freunde. Einige nutzen sein Schreibtalent. Zum Beispiel der Regisseur von "2001: Odyssee im Weltraum", Stanley Kubrick, der ihn für den Film "Barry Lyndon" engagiert und ihn bittet, aus zwei Figuren im Drehbuch eine zu machen.

"Ich bin ein Zeitzeuge"

Der alte Hardy Krüger macht inzwischen vorsichtigere Schritte, er wägt beim Erzählen ab, was wichtig ist. Vor rechten Scharfmachern zu warnen zum Beispiel. Dafür geht er in Schulen, wo er kein Filmstar ist. Nur einer, der von früher erzählen kann: "Die haben noch nie etwas von mir gehört. Ich sage dann, ich bin ein Zeitzeuge, ich war auf einer Nazischule. Ich biete mich als Beispiel an."

Hardy Krüger - mehr als nur ein Leben, so scheint es.

Hardy Krüger zu Gast bei DAS!.

DAS! mit Schauspieler Hardy Krüger

DAS! -

Er ist ein Hollywoodstar und wichtiger Zeuge des 20. Jahrhunderts: Hardy Krüger spricht mit Bettina Tietjen über seine Karrieren als Schauspieler und Schriftsteller.

4,06 bei 16 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 12.04.2018 | 07:40 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/Hardy-Krueger-wird-90,hardykrueger136.html

Mehr Kultur

17:20
ZAPP

Wilhelm: "Wir eskalieren nicht"

25.04.2018 23:20 Uhr
ZAPP
03:49
DAS!
05:36
NDR Info

"Thabos" abenteuerlicher Weg zum Hörspiel

22.04.2018 14:05 Uhr
NDR Info