Stand: 13.08.2019 18:43 Uhr  - NDR Kultur

Grenzenlose Kunst: Biographien 30 Jahre nach dem Mauerfall

Drei Jahrzehnte ist der 9. November 1989 in diesem Herbst her, und drei Jahrzehnte nach der Wende stellen wir in unserem Programm zehn Künstlerinnen und Künstler vor, die ostdeutsche oder osteuropäische Wurzeln haben.

Wir sprechen mit ihnen darüber, wie ihre Herkunft ihre Kunst geprägt hat. Und darüber, wie sie heute auf die deutsche Gegenwart, auf Kultur und Gesellschaft, blicken. Wir haben die Künstlerinnen und Künstler dort getroffen, wo sie wirken - in ihren Ateliers, im Theater, in ihren Wohnungen.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | NDR Kultur Wissen | 25.06.2019 | 09:20 Uhr

Uschi Brüning: Singen, um emotional zu überleben

Uschi Brüning gehört zu den wenigen Musikstars, die über die Grenzen der DDR hinaus bekannt geworden sind. In der Reihe "Grenzenlose Kunst" stellen wir die Sängerin vor. mehr

Grenzenlose Kunst: "Sieh, wie du schwimmst"

Für seinen Film "Mein Vater" mit Götz George hat Andreas Kleinert 2001 den Emmy erhalten. In der Reihe "Grenzenlose Kunst" stellen wir den in Berlin lebenden Regisseur vor. mehr

"Ick bin ein altes Anarchistenherz"

Manja Präkels schreibt Lyrik, Kurzgeschichten und Liedtexte. Sie hat mit uns über ihr Aufwachsen in der DDR gesprochen und erzählt, was sie zum Schreiben gebracht hat. mehr

Mehr Kultur

56:30
NDR Kultur
05:59
Landpartie - Im Norden unterwegs

Quiz: Der Künstler Cyrus Overbeck

Landpartie - Im Norden unterwegs