Stand: 13.01.2020 08:50 Uhr  - NDR Info

Die Lieblings-Apps der Jugendlichen

von Merlin van Rissenbeck

Die Video-Plattform YouTube, der Messenger WhatsApp und die Foto- und Video-App Instagram sind die beliebtesten Apps bei Jugendlichen - so das Ergebnis der aktuellen Studie Jugend, Information, Medien (JIM). Die Studie hat auch die geschlechterspezifischen Vorlieben untersucht. Bei Jungen liegt YouTube vorne.

Bild vergrößern
Jungen spielen lieber, Mädchen stellen sich und ihren Alltag dar.

Bei den Jungen liegt YouTube ganz vorne. 70 Prozent geben die Plattform als liebstes Web-Angebot an. YouTube gelingt es besonders gut, seine Userinnen und User für einen längeren Zeitraum am Stück zu binden, indem die Plattform immer neue Vorschläge macht, welches Video noch interessant sein könnte. Auf Platz zwei liegt bei Jungen der Messenger WhatsApp.

Bei den Mädchen sind YouTube und WhatsApp fast gleichauf mit Instagram. Auf Instagram werden Bilder hochgeladen, und meist mit Filtern ästhetisch aufgewertet. Die Userinnen und User kommentieren die Bilder und Videos. Besonders beliebt ist die Story-Funktion: Hier kann man mit kurzen Videos den Alltag oder besondere Momente dokumentieren und so seine Followerinnen und Follower immer auf dem Laufenden halten.

TikTok ist bei Jugendlichen im Kommen

Weitere Informationen
ZAPP

TikTok - Wie tickt die chinesische Plattform?

ZAPP

Die Video-App TikTok ist das soziale Netzwerk der Stunde. Bislang gab es hier vor allem Musik, Tanz und Comedy. Jetzt kommen News dazu, denn Nachrichtenanbieter bauen Präsenzen auf. mehr

Die Social-Media-Welt verändert sich schnell und stetig. Die App TikTok gibt es in einer neuen Form erst seit dem vergangenen Jahr. Sie wird vor allem von den 12- bis 13-Jährigen regelmäßig genutzt. Mit TikTok können meist 15-sekündige Videoclips erstellt werden, in denen man zum Beispiel eigene Choreografien zu aktuellen Songs zeigt. Die Lip-Syncs (Synchronisationsvideos) sind meist witzig gemeint - vor allem junge Mädchen verbringen damit viel Zeit. TikTok war weltweit eine der Apps, die 2019 am häufigsten heruntergeladen wurden. Genaue Nutzerzahlen werden erst in der nächsten JIM-Studie vorliegen.

Mädchen kommunizieren, Jungen spielen

Während bei Mädchen vor allem die kommunikativen Plattformen, die auch Bildästhetik miteinschließen beliebt sind, stehen bei den Jungen Computerspiele ganz oben. 73 Prozent der Jungen spielen täglich oder mehrmals pro Woche Spiele. Bei den Mädchen sind es 43 Prozent. Das beliebteste Spiel 2018 war Fortnite. Dabei treten bis zu 100 Spielende alleine oder in Teams gegeneinander an.

Weitere Informationen

Jugendliche und die Faszination von Instagram & Co.

Womit verbringen Jugendliche ihre Zeit am Smartphone? Und wie sieht der Alltag junger Influencerinnen aus? Wir tauchen ein in die Welt von Social Media. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 13.01.2020 | 08:50 Uhr

Mehr Kultur

115:30
NDR Fernsehen
56:30
NDR Kultur