Stand: 24.10.2019 14:48 Uhr

Peter Wawerzinek liest in Hannover

Das Cover von Peter Wawerzineks Roman "Liebestölpel" © Verlag Galiani Berlin
In den Achtzigerjahren war Peter Wawerzinek als Performancekünstler und Stegreifpoet aktiv.

Herausgehauen, brutal herausgehauen hatte es ihn aus dem Literaturbetrieb, verstummt, vergessen, alkoholkrank - und dann das sensationelle Comeback: Seit Peter Wawerzinek im Jahr 2010 beim Wettlesen in Klagenfurt sowohl den Kritiker- als auch den Publikumspreis gewann, gehört der gebürtige Rostocker wieder zu den gefragtesten Autoren der deutschen Gegenwartsliteratur.

Die großen Rätsel des Lebens

Im Roman "Rabenliebe" (2010) erzählte er von der quälenden Frage, warum das Kind damals als Waise in der DDR zurückgelassen wurde. Vier Jahre später erschien "Schluckspecht" - eine Geschichte von Rausch, Sucht und Suff. Mit "Liebestölpel" vervollständigt Wawerzinek nun die Trilogie über die großen Rätsel seines Lebens. Warum ließ er sich von der Liebe so herumschleudern? Sein Opa hatte ihn doch einst gewarnt: "Die Liebe, ach Junge, besser lässt du die Finger davon!"

Moderation: Joachim Dicks

Die Aufzeichnung des Abends hören Sie am 19. Januar 2020 in der Sendung Sonntagsstudio.

 

Weitere Veranstaltungen
Tanzende Figuren vor blau-lila beleuchtetem Hintergrund. © iStock Foto: Dirk Freder

Kultur im Norden

Hier finden Sie alle Veranstaltungen von NDR Kultur im Überblick. mehr

Peter Wawerzinek liest in Hannover

Lebenslieben und Lebenslügen, Familiensehnsucht und Familienflucht. Peter Wawerzineks neuer Roman "Liebestölpel" handelt vom Festhalten und vom Verschwinden.

Art:
Lesung
Datum:
Ort:
Literaturhaus Hannover
Sophienstraße 2
30159  Hannover
Preis:
4,-
Kartenverkauf:
Kasse im Künstlerhaus
Tel. 0511 - 168 41 222
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 12.00 - 18.00 Uhr
Hinweis:
Die Lesung findet statt im Rahmen der Buchlust vom 16. bis 17. November. Der Eintritt für beide Tage kostet 4 Euro, ein Leseprogramm inklusive.
Zählkarten für die Lesungen gibt es auf der Buchlust jeweils ab 10.00 Uhr. Reservierungen vorab sind nicht möglich.
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Sonntagsstudio | 09.02.2020 | 20:00 Uhr