Stand: 17.04.2020 10:21 Uhr

Das Corona-ABC in 100 Sekunden

Die Corona-Krise verändert nicht nur unser Leben, sondern auch unsere Sprache. NDR Kultur stellt deshalb ein "Corona-ABC in 100 Sekunden" zusammen, in dem wir all die Wörter vorstellen und erklären, mit denen wir es plötzlich im Alltag zu tun haben. Ein Lexikon im Aufbau: Von A wie Ausnahmezustand über H wie Hamsterkäufe und N wie Nudeln bis Z wie Zusammenhalt.

A wie Ausnahmezustand

"Theater im Ausnahmezustand", "Deutschland im Ausnahmezustand" - die Schlagzeilen kommen momentan nicht ohne diese Vokabel aus, die sich aus zwei bestehenden Worten zusammensetzt. Dieser "Ausnahmezustand" suggeriert, es gäbe auch einen "Normalzustand", ein Stadium also, in dem alles geregelt ist, in dem Ordnung herrscht.

Wer aber entscheidet, wann eine bestehende Ordnung aussetzen muss? In unserem Grundgesetz taucht der Ausnahmezustand übrigens gar nicht auf - dafür aber der Notstand. Der hat seine eigenen Gesetze, nämlich die Notstandsgesetze. Diese können andere Gesetze aufheben, allerdings höchstens für ein halbes Jahr. Auch wenn dieser absolute Ausnahmezustand - rechtlich gesehen - ein vages Konstrukt ist, so benennt er doch eines ganz unmissverständlich: jene außergewöhnliche Situation, in der die Ausnahme der neue Alltag ist.

Von Nick-Martin Sternitze

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 17.04.2020 | 14:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/Das-Corona-ABC-in-100-Sekunden,coronaabc102.html
Asya Fateyeva im Studio © NDR Foto: Claudius Hinzmann

Kultur trotz Corona - Mach mal laut

Die Sendereihe und Initiative soll norddeutschen Künstlern einen Platz einräumen, ihre Stimme zu erheben. mehr