Dunkle Wolken über dem Staatstheater Schwerin © picture alliance/Rainer Jensen/dpa Foto: Rainer Jensen

Corona in MV: Offener Brief der Theater an Landesregierung

Stand: 04.11.2020 18:53 Uhr

Die Intendanten und Geschäftsführer der fünf Theater in Mecklenburg-Vorpommern haben sich mit einem offenen Brief an die Landesregierung gewandt. Es geht vor allem darum, dass der Spielbetrieb zum 1. Dezember wieder aufgenommen werden kann.

Alle fünf Intendanten sowie die drei kaufmännischen Geschäftsführer der Theater Rostock, Vorpommern sowie Neubrandenburg/Neustrelitz haben den offenen Brief unterzeichnet. "Wir wollen gemeinsam darüber reden, auf welche Weise und unter welchen Bestimmungen wir den Spielbetrieb auf sichere und verantwortliche Weise wiederaufnehmen können", heißt es wörtlich in dem Brief, der an Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und Kultusministerin Bettina Martin (SPD) gerichtet ist.

Corona-Pandemie - eine Notlage für Theater

Die Unterzeichner sprechen wegen der Corona-Pandemie von einer Notlage. Auch die Theater wollen dazu ihren Beitrag leisten. Zugleich betonen die Intendanten aber ebenso, dass Kunst und kulturelles Leben den Menschen Identität, Halt und Kraft geben. Der lebendige Kontakt zwischen Künstlern und Publikum müsse aufrechterhalten werden, er sei von höchster Wichtigkeit, heißt es weiter.

Ministerin bereit für Gespräche

In einer Reaktion auf den Brief verteidigte Kulturministerin Bettina Martin (SPD) die Schließungen der Kulturstätten. "So bitter diese weiteren Einschnitte ins gesellschaftliche und kulturelle Leben sind, so notwendig sind sie leider auch", teilte Martin am Mittwochabend mit. Zugleich nahm sie das Angebot an, mit den Intendanten über Möglichkeiten des Wiedereinstiegs zu sprechen. "Bereits in den vergangenen Monaten standen wir in einem guten Austausch. Kunst und Kultur sind mehr als Unterhaltung und Zeitvertreib. Wir brauchen sie für unsere offene, lebendige und demokratische Gesellschaft - gerade auch in solchen gesellschaftlichen Krisenzeiten", so Martin.

Weitere Informationen
Eine Frau mittleren Alters mit dunkelblonden Haaren. - Ursula Haselböck, die Intendantin der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern © picture alliance/Danny Gohlke/dpa Foto: Danny Gohlke

"Ohne Kultur wird es still" - Reaktionen auf Corona-Maßnahmen in MV

Differenziert reagierten Kulturschaffende in MV auf die erneute Schließung der Kultureinrichtungen, darunter Festspielintendantin Ursula Haselböck. mehr

Zwei Polizisten gehen einen beleuchteten Weg entlang. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Robert Michael

Coronavirus-Blog: Bund und Länder planen nächtliche Ausgangssperre

Schulen und Kitas sollen laut Medienbericht zudem vorerst weitgehend geschlossen bleiben. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Corona in MV
Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Corona in MV: Weiterer Kreis wird Hochrisikogebiet

Vorpommern-Greifswald überschreitet erstmals die Marke von 200 bei den Inzidenzwerten. Verschärfte Regeln werden geplant. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 17. Januar

Corona in MV: 122 Neuinfektionen, zehn weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Vorpommern-Greifswald registriert. mehr

Ein Grenzstein an der deutsch-polnischen Grenze am Übergang Linken in der Nähe von Pasewalk (Landkreis Vorpommern-Greifswald). © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Polen: Harter Lockdown wird um zwei Wochen verlängert

Die strengeren Maßnahmen bleiben bis 31. Januar erhalten. Betroffen sind auch Bahnverbindungen sowie der Grenzverkehr. mehr

Ein Mann steht mit einem Mundschutz am Fenster © Colourbox

Corona in MV: Keine Zwangseinweisung für Quarantänebrecher

Andere Bundesländer planen nach Medienberichten, Menschen einzuweisen, die sich den Corona-Schutzmaßnahmen verweigern. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 04.11.2020 | 12:00 Uhr