Stand: 13.12.2017 11:43 Uhr

Boy-Gobert-Preis für Steffen Siegmund

Bei einer Matinee am Thalia Theater wurde am Sonntag der Jungschauspieler Steffen Siegmund mit dem Boy-Gobert-Preis 2017 ausgezeichnet. Der Preis wird von der Körber Stiftung verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Siegmund gehöre zu den wenigen Schauspielern, die bereits in jungen Jahren in der Lage seien, ihre Rollen mit innerer Kraft und seelischer Größe auszustatten, so die Jury zu ihrer Entscheidung.

Seit 2013 Mitglied im Ensemble des Thalia Theaters

Siegmund wurde 1992 im brandenburgischen Perleberg geboren. 2009 begann er sein Schauspielstudium in Leipzig. Seit 2013 ist er festes Mitglied im Ensemble des Thalia Theaters. Hier spielte er in Stücken wie "Front - Im Westen nichts Neues", "Nathan, die Weise", "Tartuffe" und aktuell in "Die Rote Zora".

Seit 1981 verleiht die Körber-Stiftung jährlich den Preis an junge, herausragende Schauspieler an Hamburger Bühnen, um sie am Anfang ihrer Laufbahn zu unterstützen. Bisherige Preisträger sind unter anderem Ulrich Tukur, Martin Wuttke, Fritzi Haberlandt und Gala Othero Winter.

Weitere Informationen
03:52

Mit Milch und Mango in der Hand zum Preisträger

Der Boy-Gobert-Preis 2017 ging in diesem Jahr an den 25-jährigen Schauspieler Steffen Siegmund. Von der freudigen Nachricht hat er im Supermarkt erfahren. Audio (03:52 min)

Steffen Siegmund: Der Textarbeiter

Das Gesicht fällt sofort auf: rund und blass, offen für Melancholie und Witz. Seit 2013 gehört Steffen Siegmund zum Ensemble des Thalia Theaters. Jetzt wird er mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 10.12.2017 | 15:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/Boy-Gobert-Preis-fuer-Steffen-Siegmund,siegmund106.html

Mehr Kultur

05:52
Kulturjournal
03:40
NDR 90,3

Das Leben geht weiter

27.07.2018 19:10 Uhr
NDR 90,3
03:48
NDR 90,3

Nach der Katastrophe

26.07.2018 19:10 Uhr
NDR 90,3