Fußabdrücke im Sand © Stefanie Grossmann

Zeiten, in denen ich mich getragen fühle

Sendedatum: 09.06.2021 09:40 Uhr

Gott ist da, auch in schweren Zeiten des Lebens, wenn Spuren verblassen: "Ich habe Dich nie allein gelassen. Dort, wo Du nur eine Spur gesehen hast, da habe ich Dich getragen."

von Theologin Jacqueline Rath

Ich hab's getan, das erste Mal in diesem Jahr! Ich habe mir die Schuhe ausgezogen und bin barfuß gelaufen. Am Elbstrand, mit den Füßen im Wasser. Herrlich! Den Sand zu spüren, mal weich, mal körniger, das Wasser, das mit jeder kleinen Welle erneut meine Knöchel streift. 

Als ich zurück blicke habe ich eine lange Spur hinterlassen. An manchen Stellen hat die Elbe sie schon verschluckt, an anderen ist sie noch gut sichtbar. Bei dem Anblick muss ich immer an dieses eine Gedicht denken - vielleicht kennen Sie es auch - dass von den Spuren im Sand. 

AUDIO: Kirchenleute heute für den 09.06.21 (2 Min)

Sich getragen wissen, in schweren Zeiten

"Ich träumte eines Nachts, ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn. Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten, Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben. Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand, meine eigene und die meines Herrn."

So der Beginn dieses Gedichts. Beim Blick zurück sind aber nicht immer zwei Spuren zu sehen. Manchmal ist dort nur eine, und das ausgerechnet in den schweren Zeiten des Lebens. Das sorgt für Enttäuschung. Aber Gott antwortet: "Ich habe Dich nie allein gelassen. Dort, wo Du nur eine Spur gesehen hast, da habe ich Dich getragen."

Sich getragen wissen, auch in schweren Zeiten. Das ist oft eine richtige Herausforderung. Auch für mich. Aber zum Glück sind da auch die anderen Zeiten, in denen ich mich getragen fühle, in denen ich genau weiß: "Ich bin nicht allein." Und dann bin ich unendlich dankbar. Ähnlich wie heute früh, wo mir die Sonne durch die Wolken entgegenlacht und mir jetzt schon erneut einen Feierabend barfuß im Sand verspricht. 

Quelle des Gedichts: Copyright © 1964 Margaret Fishback Powers. Übersetzt von Eva-Maria Busch. Copyright © der deutschen Übersetzung 1996 Brunnen Verlag GmbH, Gießen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 09.06.2021 | 09:40 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kirche/Zeiten-in-denen-ich-mich-getragen-fuehle,gott180.html

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.