Szene aus dem Kinofilm "Rosas Hochzeit" mit Candela Peña in der Hauptrolle. © Natxo Martínez Foto: Natxo Martínez

"Rosas Hochzeit" - Ein Jawort zu sich selbst

Sendedatum: 12.08.2021 19:05 Uhr

Rosa hat immer für andere gelebt - ihren Vater, ihren Bruder und im Job als Kostümbildnerin. Kurz vor ihrem 45. Geburtstag beschließt sie, ihr Leben radikal zu ändern: Sie heiratet - und zwar sich selbst.

von Susanne Kühn

Rosa arbeitet als Kostümbildnerin. Wenn nötig auch noch nachts. Sie kümmert sich um Zimmerpflanzen, Haustiere und Kinder, wenn man sie nur darum bittet. Und natürlich um den Vater, der regelmäßig zum Arzt begleitet werden muss. Rosa ist also stets und ständig für andere da. Sie ist die geborene Kümmerin. Ist doch gut, oder? Immer wieder die Last des anderen zu tragen? In diesem Fall nicht. Denn Rosa hilft wie ferngesteuert und hat dabei jemanden völlig vergessen: sich selbst.

In dem Film "Rosas Hochzeit" fasst die erschöpfte weibliche Hauptperson eines Tages einen rettenden Entschluss: Sie lässt alles stehen und liegen und zieht in einen kleinen Ort an der Küste, wo sie die alte Schneiderei ihrer Mutter übernimmt. Rosa macht sich selbständig. Und sie plant ihre Hochzeit:  Rosa möchte sich selbst heiraten.

Selbtheirat - Liebe und Achtung zu sich selbst

Das könnte wie eine Verzweiflungstat wirken. Denn auf diese Weise versuchen junge, berufstätige Japanerinnen heutzutage dem gesellschaftlichen Makel zu entkommen, immer noch unverheiratet zu sein. Aus demselben Grund ist die Selbstheirat vor allem weiblicher Singles auch in den USA zum Trend geworden.

Aber darum geht es in "Rosas Hochzeit" gar nicht. Das entscheidende hier ist der eheliche Treueschwur: Rosa möchte sich selbst lebenslange Treue schwören. Sie möchte sich in Liebe zu sich bekennen und für sich sorgen. Ein bedeutender Moment, den sie feierlich begehen will - in diesem Fall in Form einer Hochzeit. Dieser Wunsch geht zu Herzen. Egal, wie man zu einer Selbstheirat steht: Der Liebe und Achtung zu uns selbst sollten wir alle unser Jawort geben. Immer wieder.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 12.08.2021 | 19:05 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.