Demonstranten beim Klimastreik am Jungfernstieg. © NDR Foto: Karten Sekund

Klimastreik - aber miteinander

Stand: 23.09.2021 12:59 Uhr

Der Einsatz für das Klima ist keine Modeerscheinung, sondern notwendig. Für die Älteren ist es Zeit, mit den Jüngeren zu sprechen und voneinander zu lernen - ohne einen Generationenkonflikt zu riskieren.

von Pastor Sieghard Wilm

"Eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen, und eure Jungen sollen Visionen sehen, und eure Alten sollen Träume haben", so heißt es im Buch des Propheten Joel. Ich finde, dass dieser Bibeltext aus alter Zeit heute, an diesem Freitag, besonders gut passt. Heute ist nämlich wieder Schulstreik angesagt.

Es geht dabei nicht darum, den Unterricht zu schwänzen, sondern darum, auf die Straße zu gehen gegen den Klimawandel und für die Zukunft kommender Generationen. Mittlerweile dürfte deutlich sein, dass die Organisation "Fridays for Future", die für heute zum Klimastreik aufgerufen hat, keine Modeerscheinung ist.

Es erstaunt mich immer noch, wie sich die Rollen zwischen den Generationen vertauscht haben. In meiner Jugend habe ich es noch so erlebt, dass sich die Alten aus ihrer Lebenserfahrung das Recht nahmen, den Jungen zu sagen, wo es langgeht. Heute sind es die jungen Leute, die den älteren Generationen sagen, was in Sachen Klimaschutz zu tun und zu lassen ist.

Zuhören und voneinander lernen

Und dass es dringlich ist und wir keine Zeit zu verschwenden haben, wenn wir das Schlimmste verhindern wollen: Dürren und Fluten, Stürme und Brände, Fluchten und Verteilungskämpfe. Die Angst vor der Zukunft in einer verbrauchten Welt hat vor allem die Jungen ergriffen. Was wir in dieser Zeit nicht brauchen, ist ein Generationenkonflikt. Der aber droht.

Und da finde ich den Satz des Propheten Joel so hilfreich: "Eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen, und eure Jungen sollen Visionen sehen, und eure Alten sollen Träume haben". Ich finde das ist ein schönes Bild. Denn Jung und Alt sind in diesem Bild zusammen und hören einander zu. Wo gemeinsam geträumt werden kann von einem guten Leben für alle, da entsteht Vertrauen zwischen den Generationen.

Heute, an diesem Freitag, wo zum Klimastreik aufgerufen wurde, will ich mir das besonders vornehmen: Einander zuhören, den Träumen der Alten und den Visionen der Jungen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 24.09.2021 | 09:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kirche/Klimastreik-aber-miteinander,klima460.html

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.