Sendedatum: 10.02.2020 09:40 Uhr

"Killing Me Softly" - Ein Song, der berührt

von Pastor Holger Beermann

"Killing Me Softly With His Song". Kennen Sie sicher. Der Welthit der Sängerin Roberta Flack, die am Montag ihren 83. Geburtstag feiert. Ein bewegendes Lied einer großartigen Sängerin. "Killing Me Softly With His Song". "Er tötet mich sanft mit seinem Lied", singt sie.

"Killing Me Softly" erzählt ein ganzes Leben

Bild vergrößern
Roberta Flack stand mit "Killing Me Softly With His Song" 16 Wochen auf Platz der US-Charts.

Das Lied erzählt eine Geschichte: Jemand singt ein Lied, und einer zufällig vorbeikommenden Zuhörerin geht das durch Mark und Bein. Der Song berührt sie zutiefst. So als würde der Sänger sie ganz genau kennen. Als hätte er einen privaten Brief von ihr gefunden, den er laut vorliest. Das schmerzt die Zuhörerin. Denn ihr Innerstes wird damit öffentlich mit all ihren dunklen Seiten und ihrer ganzen Verzweiflung. Mit seinem Lied erzählt er ihr ganzes Leben, "Telling my whole life with his words".

Musik verändert Körper und Seele

Ich denke, jeder hat Lieder, die durch Mark und Bein gehen. Lieder, die die eigenen Gefühle besser ausdrücken, als man es selbst je könnte. Lieder, von denen man das Gefühl hat, dass sie für einen ganz persönlich geschrieben und gesungen werden. Musik hat die Kraft, unsere tiefsten Empfindungen zu wecken. Musik kann so schön traurig machen. Aber noch viel mehr kann Musik aufbauen, ermuntern, beflügeln. Selbst wenn man traurige Lieder hört, geht es einem anschließend meist besser.

Weitere Informationen
NDR 1 Niedersachsen

Roberta Flack - "Killing Me Softly"

NDR 1 Niedersachsen

Den Song "Killing Me Softly" hörte Roberta Flack ganz zufällig im Bord-Radio eines Flugzeugs. Sie war sofort mitgerissen - und nahm ihre eigene Version auf. mehr

Martin Luther hat mal geschrieben: "Musik ist eine Gabe und ein Geschenk Gottes; sie vertreibt den Teufel und macht die Menschen fröhlich." Ja, so ist das. Egal ob im Büro, im Auto oder zu Hause unter der Dusche, Musik ist nicht nur Ausdruck eines Gefühls, sondern Musik verändert mich, meinen Körper und meine Seele. Musik entkrampft, befreit, macht glücklich, öffnet Münder und Herzen.

Wenn wir Musik hören und uns von der Musik anrühren lassen, dann tun wir uns und unserer kostbaren Seele Gutes. Wahrscheinlich mehr als wir ahnen. Musik hat die göttliche Kraft, lebendig zu machen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 10.02.2020 | 09:40 Uhr