Ein rotes mit Kreide gemaltes Herz mit zwei Männlichkeitssymbol. © photocase Foto: Lucas1989

Katholische Segnungsgottesdienste für Liebende

Stand: 10.05.2021 07:55 Uhr

Vor Kurzem hat sich der Vatikan gegen die Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren ausgesprochen. Katholiken in Deutschland reagierten enttäuscht und kritisch, und sie protestieren.

von Theologe Jens Ehebrecht-Zumsande

Regenbogenfahnen an katholischen Kirchen gehören nicht zum alltäglichen Bild. Seit dem 15. März wehen sie aber trotzdem von vielen Kirchtürmen. Als Zeichen der Solidarität und des Widerstandes gegen ein Verbot aus dem Vatikan. Der hat die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare ausdrücklich verboten und erklärt: Eine solche Liebe widerspricht dem Plan Gottes. Das hat eine Welle der Empörung und des Widerspruchs ausgelöst, weit über die katholische Kirche hinaus. Unzählige Protestaktionen und Unterschriftenlisten hat es bis jetzt schon gegeben.

Es ist kein Geheimnis, dass es solche Segnungsgottesdienste längst gibt. Sie finden aber mehr oder weniger heimlich statt. Ein Segen durch die Hintertür - das ist beschämend. Diese Doppelmoral und Diskriminierung ist für viele Katholikinnen und Katholiken nicht mehr hinnehmbar. Sie sagen: Die bunte Vielfalt verschiedener Liebesgeschichten bereichert uns, sie ist ein Segen.

Gottesdienste stehen unter dem Leitwort "Liebe gewinnt"

Am Abend des 10. Mai um 19 Uhr finden darum unter dem Leitwort "Liebe gewinnt" in ganz Deutschland Segnungsgottesdienste statt. Ein Bündnis von engagierten Katholikinnen und Katholiken lädt dazu ein und erklärt: "Wir erbitten Gottes Segen für alle Liebenden. Alle Paare sollen den Segen bekommen, den Gott ihnen schenken will - ganz ohne Heimlichkeit." Es geht um die Liebe zweier Menschen. Wie passend, dass in dem Gottesdienst aus einem Brief des Apostels Paulus vorgelesen wird. Er wusste schon vor gut 2.000 Jahren: "Die Liebe ist geduldig und gütig ... Sie freut sich, wenn die Wahrheit siegt … Sie erträgt alles. Sie glaubt alles. Sie hofft alles. Sie hält allem stand."

Dieses Thema im Programm:

Kirche im NDR | Moment mal | 10.05.2021 | 18:15 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.