Ein Eisbär steht auf Packeis in der Arktis (Spitzbergen). © Colourbox Foto: Alexey Seafarer

In der Arktis: Hits für die Ewigkeit aufbewahrt

Sendedatum: 04.08.2021 09:40 Uhr

Auf Spitzbergen soll in einem ehemaligen Kohlebergwerk in 300 Meter Tiefe ein Musiklager entstehen. Auf Datenträgern soll dann von Beethoven bis zu den Beatles alles archiviert werden, was Rang und Namen hat.

von Pastor Michael Ellendorf

Seit 2008 gibt es auf Spitzbergen in der Arktis bereits eine Datenbank mit Saatgut. Die Bedingungen für eine Langzeitlagerung sind optimal. Und das ist der Plan: Hier soll etwas bewahrt werden für alle nachfolgenden Generationen. Erst Körner, jetzt Musik.

Man kann über so ein Projekt den Kopf schütteln. Oder fragen: Gibt's nichts Wichtigeres? Fromme Leute würden wohl auch sagen, das Denken in solchen Zeiträumen überlasst doch lieber Gott. Der kennt sich damit aus. Menschen sind endlich. Das ist alles richtig. Vielleicht kommt gerade daher der Impuls: Wenn wir schon längst nicht mehr da sind, dann sollen doch die Nachfolgenden mal einen Eindruck davon bekommen können, wie wir so drauf waren. Was für Musik wir gehört haben.

1.000 Jahre Haltbarkeit in der Arktis garantiert

In Archiven werden auch Urkunden und Schriftstücke aufbewahrt und zugänglich gemacht. Und in Museen Gegenstände und Bilder ausgestellt, die zeigen sollen, so war's früher. Nicht anders im Privaten: Liebesbriefe der Großeltern, vergilbte Fotos, kleine Andenken. Nicht mit dem Anspruch, in alle Ewigkeit. Auch nicht so global gedacht wie eine Weltmusikdatenbank. Aber doch mit der gleichen Idee: etwas aufbewahren für die Nachwelt.

Sie merken, mir gefällt dieses Projekt - ein Musiklager. Ich würde auch furchtbar gerne an der Auswahl mitarbeiten. Der Anspruch, für alle zukünftigen Generationen, ist vielleicht ein bisschen größenwahnsinnig. Stört mich aber nicht wirklich. Die Techniker gehen erstmal von 1.000 Jahren garantierter Haltbarkeit aus. Und 1.000 Jahre sind - so steht's in der Bibel - vor Gott so viel wie ein einziger Tag.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 04.08.2021 | 09:40 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.