Stand: 04.12.2018 09:25 Uhr

Barbaratag

von Matthias Bernstorf

Er funktioniert mit Kirschzweigen, er funktioniert aber auch mit anderen Obstgewächsen: ein uralter Brauch in der Adventszeit, der mit dem heutigen Tag zu tun hat, der Barbara-Zweig.

Bild vergrößern
Fast wie im Sommer blühen am Barbaratag geschnittene Zweige zu Weihnachten.

Kirschzweige, die heute im Garten geschnitten werden und zu Hause genug Wasser und Wärme bekommen, können mit etwas Glück genau an Heilig Abend aufblühen. Kann man heute auch gut verschenken.

Barbara ließ sich nicht einschüchtern

Der Brauch geht zurück auf die Heilige Barbara. Sie soll eine kluge junge Frau gewesen sein. Heute ist ihr Namenstag. Leider hatte sie einen fiesen Vater. Der wollte, dass sie heiratet (wollte sie nicht). Und sie sollte von ihrem christlichen Glauben abschwören (das wollte sie erst recht nicht). Daraufhin sperrte er seine Tochter in ein bitterkaltes Verlies. Aber Barbara ließ sich durch nichts einschüchtern, nicht mal durch den Tod. Weshalb sie bis heute als Schutzpatronin der Verfolgten und der Gefangenen gilt, auch: der eingeschlossenen Bergleute.

Der Schweriner Dom  Foto: Jutta Brüdern

Morgenandacht auf NDR 1 Radio MV

NDR 1 Radio MV - Morgenandacht -

Um 6:20 Uhr gibt es in der Sendung "Die Frühaufsteher" eine Morgenandacht. Evangelische und katholische Kirche wechseln sich dabei ab. Am Montag auf Plattdeutsch.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Auf ihrem Weg ins Gefängnis soll sich ein Zweig in ihrem Kleid verheddert haben. Den stellte sie in Wasser, zwanzig Tage später blühte er. Darum werden heute, am 4. Dezember, Barbara-Zweige geschnitten, damit sie am 24. Dezember blühen.

Schöner Brauch, finde ich. Mich erinnert er an eine Zeit, in der das Christsein Mut gekostet hat. Dazu passt ein physikalisches Phänomen: die Zweige blühen nur, wenn sie einmal vorher Frost bekommen haben. Wenn der November sehr mild war, muss man für ein paar Stunden mit der Gefriertruhe nachhelfen. Dann sind die Zweige ein schönes Zeichen für Hoffnung, die trotz Widrigkeiten blüht.

 

Dieses Thema im Programm:

Morgenandacht | 04.12.2018 | 06:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kirche/Ein-Licht-in-dunkler-Nacht,barbaratag108.html