Ein Scherenschnitt von fünf Personen, die sich an den Händen halten. © fotolia Foto: Syda Productions

Dreifaltigkeit von Dankbarkeit, Mitleid und Gemeinsinn

Sendedatum: 26.05.2021 09:40 Uhr

Indien, Japan, Argentinien: In vielen Teilen der Welt ist die Corona-Situation noch dramatisch. An Urlaub oder ein Ende der Kontaktbeschränkungen ist dort nicht zu denken.

von Pastor Michael Ellendorf

Corona ist noch nicht vorbei. Nicht bei uns - und schon gar nicht im weltweiten Maßstab. Es herrscht immer noch Ausnahmezustand. Und worum geht's in der öffentlichen Diskussion? Was ist, angeblich, wichtig und vordringlich? Urlaub, Shopping und Außengastronomie. Die heilige Dreifaltigkeit.

Das ist ein böser Spott, klar. Aber bestimmt nicht an den Haaren herbeigezogen. Genau darüber wird geredet. Aber es kann doch nicht sein, dass Lebensqualität darin besteht, ungehemmt zu shoppen. Macht Spaß, ja, genauso wie bei Sonnenschein draußen in einem Café zu sitzen. Von Urlaub ganz zu schweigen. Alles prima.

Fest der heiligen Dreifaltigkeit

Aber, wir reden hier nicht von Grundrechten, die einem Menschen quasi zustehen. Mit der Dreifaltigkeit von Urlaub, Shoppen und Außengastronomie bewegen wir uns im Wohlfühlbereich. Soll alles gerne sein, aber vielleicht nicht hier und sofort. Gibt Wichtigeres gerade. Das Fest der echten heiligen Dreifaltigkeit ist am kommenden Sonntag. Da geht’s um Gott, Jesus und den Heiligen Geist. Anders gesagt: um Dankbarkeit, Mitleid, Gemeinsinn.

Dank dafür, dass wir diese Pandemie bis hierhin heil überstanden haben. Und der Gefahr entronnen sind. Mitleid mit all denen, die dieses Glück nicht hatten, die erkrankt und - teils mutterseelenallein - gestorben sind; Mitleid mit allen, die trauern. Und Gemeinsinn! Wir sitzen alle in einem Boot. Alle, egal wie alt, pflegebedürftig oder nicht, mit oder ohne Handicap.

Um diese Dreifaltigkeit von Dankbarkeit, Mitleid und Gemeinsinn zu realisieren und zu beherzigen, braucht es Zeit. Das ist jetzt wichtig. Wenn das gelungen ist - und wenn Corona dann echt vorbei ist, können wir auch in den Urlaub fahren.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 26.05.2021 | 09:40 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.