Sendedatum: 05.09.2020 09:15 Uhr

Abts-Wechsel: Ralf Meister folgt auf Horst Hirschler

von Oliver Vorwald

"Das Kloster Loccum bekommt einen neuen Abt. Wie kann ich mir diese Feier vorstellen? Wie läuft sie ab?"

Ralf Meister, Landesbischof von Hannover © Landeskirche Hannover / Heiko Preller Foto: Heiko Preller
Der hannoversche Landesbischof Ralf Meister wird Abt von Kloster Loccum.

Ring, Kreuz, Krummstab: Diese Würdezeichen bekommt Ralf Meister am Sonnabend überreicht, wenn er als neuer Abt im evangelischen Kloster Loccum eingesegnet wird. Die Feier folgt einem festen Ablauf. Zunächst versammelt sich der Konvent im Kapitelsaal. Mit dabei mehrere Bischöfe, weitere Äbte und Äbtissinnen aus Niedersachsen - und natürlich der bisherige Amtsinhaber Horst Hirschler. Urkunden werden verlesen, unterzeichnet; dann folgt ein Gloria-Lied (180.1), wegen Corona nur mit zwei Stimmen. Anschließend der Einzug in die weite Klosterkirche ein.

Abt ist Vorsteher eines Klosters

Das Kloster Loccum nahe dem Steinhuder Meer, 1163 von Zisterziensern-Mönchen gegründet, seit 1600 evangelisch. Trotz Reformation besteht zu dem katholischen Orden eine besondere Verbundenheit. Der neue Abt verspricht in seinem Gelübde diese Tradition zu achten. Das Wort "Abt" kommt aus dem Aramäischen und bedeutet Vater. Der Abt ist Vorsteher eines Klosters, er führt den Vorsitz im Konvent. Konvent meint die Gemeinschaft, die in einem Kloster zu Hause ist.

Abt zu Loccum ist auf Lebenzeit gewählt

Der Loccumer Konvent kümmert sich um die Verwaltung und das geistliche Leben. Dazu gehört die Feier der Hora in der Klosterkirche, die tägliche Abendandacht. An der Hora nehmen auch regelmäßig Vikarinnen und Vikare teil. Denn in Loccum ist seit 1820 ein Predigerseminar beheimatet. Der Abt zu Loccum wird übrigens auf Lebenszeit gewählt. Emeritierung ist möglich, sagt die Klosterverfassung (Art 6.4). Darum hat Horst Hirschler gebeten. Der Konvent hat daraufhin Hannovers Landesbischof Ralf Meister zum Nachfolger gewählt.

Ralf Meister bekommt Siegel für Amtszeit in Loccum

Der Festgottesdienst zum Abts-Wechsel in Loccum endet, wo er begonnen hat: im Kapitelsaal, der traditionellen Versammlungsstätte des Konvents. Hier wird dann ein Wachsabdruck des alten Abtssiegels zerbrochen. Anschließend bekommt Ralf Meister ein eigenes Siegel für seine Amtszeit überreicht - und die Schlüssel zum Kloster. Sein Vorgänger Horst Hirschler bleibt übrigens als Altabt Teil der Loccumer Klostergemeinschaft.

Weitere Informationen
Horst Hirschler, Abt des Klosters Loccum, Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen, und Ralf Meister, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, stehen zu Beginn des Epiphanias-Empfanges der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannover in der Klosterkirche. © dpa Foto: Holger Hollemann

Landesbischof Meister neuer Abt von Loccum

Im Kloster Loccum ist Hannovers Landesbischof Ralf Meister am Sonnabend als 65. Abt des Klosters eingeführt worden. Er ist damit Nachfolger des früheren Landesbischofs Hirschler. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 05.09.2020 | 09:15 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kirche/Das-Kirchenlexikon-Abt-zu-Loccum,ralfmeister134.html

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.