Sendedatum: 13.03.2020 19:05 Uhr

Coronavirus: Quarantäne bis Ostern

von Pastor Matthias Viertel
melancholisch blickende junge Frau © fotolia.com Foto: Photographee.eu
Es ist gut, Quarantäne nicht nur als Isolation zu betrachten.

Das Corona-Virus hält die Welt in Atem. Es gibt nur dieses Thema: in den Medien, auf der Straße, und sogar auf dem Fußballplatz. Sorglos will niemand sein, erst recht nicht fahrlässig. Aber in Panik verfallen, Lebensmittel bunkern und sich zu Hause einschließen, das kann auch nicht die Lösung sein. Wie kann das gehen: sich nicht über Menschen lustig machen, die Angst haben; und auch nicht die Panikstimmung schüren?

Inmitten dieser Unsicherheit begegnete mir ein alter Freund. Früher hatte ich mit ihm zusammen studiert, dann aber lange nicht gesehen. Nun traf ich ihn am Rande einer Passionsandacht. Eine distanzierte Begrüßung war es, wie es dieser Tag eben üblich ist, ohne Händedruck und erst recht keine Umarmung. Auf meine Frage, wie hältst du es mit dem Virus?, antwortete er nur knapp: Das passt doch zur Passionszeit.

Besinnung auf das Wesentliche

Als Auszeit waren die Wochen vor Ostern mal gedacht. So erzählte er mir. Ein Rückzug aus dem Alltag sollten sie sein, Neuanfang, keine großen Feste, stattdessen Einsamkeit und Rückzug vom Trubel. Vierzig Tage dauert die Passionszeit bis Ostern, für 40 Tage zog sich Jesus nach seiner Taufe in die Wüste zurück. Aus dem französischen Wort für 40 ist der Begriff der Quarantäne entstanden. Erst später wurde dieser Ausdruck für Fastenzeit dann mit der medizinischen Isolation verbunden.

Und nun haben wir tatsächlich wieder so etwas wie eine Quarantäne bis Ostern. Alles wird zurückgefahren, weniger Urlaub, weniger Großveranstaltungen, aber auch weniger Sorglosigkeit. Wer diese Zeit der Quarantäne nicht nur als Isolation betrachtet, sondern als selbstgewählten Rückzug nutzt, als Besinnung auf das Wesentliche, ja als eigene Passionszeit, verharmlost damit keinesfalls die Gefahr des Virus. Aber wir können damit das Risiko umgehen, in Angst und Panik zu verfallen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 13.03.2020 | 19:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kirche/Coronavirus-Quarantaene-bis-Ostern,passionszeit102.html

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.