Sendedatum: 10.03.2020 19:05 Uhr

Christen sind Kinder des Lichts

von Theologe Stefan Geiser
Die ersten Krokusse im Sonnenschein © NDR Foto: Sandra Mago
Krokusse kündigen den Frühling an.

Licht und Leben. Im Frühjahr merke ich besonders, wie sehr beides zusammengehört. Nach den kurzen, grauen Wintertagen ist jeder Sonnenstrahl ein Geschenk. Hell und warm ist das Frühlingslicht im März. Und überall regt sich Leben. Krokusse blühen und die Strophen der Vögel erfüllen die mildere Luft.


Licht und Leben sind auch im Glauben der Christen untrennbar miteinander verbunden. Und das von Anfang an. Gott beginnt seine Schöpfung, indem er buchstäblich das Licht anmacht. Sonne, Mond und Sterne werden von ihm als erstes geschaffen, beenden die tiefe Finsternis und machen Leben möglich. In den Psalmen heißt es, dass Licht das Kleid ist, das Gott anhat und dass sein Wort den Weg vor unseren Füßen hell macht.

Christen sind Kinder des Lichts

Immer wieder: Licht und Leben. In der Heiligen Nacht ist es ein leuchtender Stern, der die Geburt des Gottessohnes anzeigt, und später macht dieser Jesus von Nazareth das Leben der Menschen, denen er begegnet, hell. Seine Worte trösten, und seine Hände heilen die Wunden, die das Leben schlägt. Er sagt, er sei das Licht der Welt und fordert seine Jünger auf, ihm nachzufolgen. Bis heute gilt das für alle Christinnen und Christen. Wir sind Kinder des Lichts.

Licht und Leben. Für mich heißt das, ich möchte ein Licht im Leben anderer sein. Durch meine Art, ihnen zu begegnen, sie kennen zu lernen, mit ihnen zu sprechen. In der Bibel steht: "Wer seinen Bruder liebt, der bleibt im Licht." Für mich hat die helle Märzsonne in diesen Tagen daher einen besonderen Namen: Bei mir heißt sie "Lebenslicht".

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 10.03.2020 | 19:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kirche/Christen-sind-Kinder-des-Lichts,lebenslicht100.html

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.