Stand: 20.07.2018 12:23 Uhr

NDR Info im Dialog

Höhlenrettung in Thailand: Veraltete Informationen

Wir haben am vergangenen Montag natürlich auch über die spektakuläre Rettungsaktion in Thailand berichtet - darüber dass Spezialtaucher in die Tham-Luang-Höhle im Norden des Landes getaucht sind, um nach und nach zwölf eingeschlossene Jugendliche und ihren Fussballtrainer zu befreien. Unsere Hörer haben sich dann aber sehr gewundert, als nämlich am Montag früh im Beitrag unseres Korrespondenten die Rettungsaktion noch gar nicht begonnen hatte.

Der Grund dafür: Wir haben aus Versehen einen falschen Bericht gespielt. Der war schon zwei Tage alt. Also inhaltlich völlig überholt. Das tut uns sehr leid, das hätte nicht passieren dürfen. Wir haben dann später auf den Fehler hingewiesen und haben eine Stunde später den richtigen Beitrag gespielt. Auch da sagen wir im Nachhinein: Wir hätten schneller reagieren, wir hätten sofort auf den Fehler aufmerksam machen und dann zeitnah den Bericht mit den aktuellen Informationen spielen müssen.

Diskussion um Höhlenrettung

Viele Menschen im In- und Ausland haben in den vergangenen Tagen den öffentlichen Umgang mit der Höhlenrettung in Thailand kritisiert. Sie kritisieren vor allem das immense Mitgefühl mit den eingeschlossenen Jugendlichen, während andere - weitreichendere Dramen - viele von uns angeblich kalt lassen. Wir haben auf diese Diskussion reagiert und haben das in den vergangenen Tagen hier auf NDR Info ausführlich thematisiert und auch kommentiert. Bei aller Kritik: Es gab weltweit großes Interesse am Schicksal der eingeschlossenen Jugendlichen. Auch bei unseren Hörerinnen und Hörern. Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen hat hier auf NDR Info begründet, woran das liegt. Nämlich daran, dass wir Menschen in Geschichten denken, und dieses Höhlendrama in Thailand war so eine Geschichte - mit Vorgeschichte, mit dramatischer Zuspitzung, mit Happy End.

Das Thema hatte ein Gesicht, während andere Katastrophen für viele abstrakt bleiben. Wir auf NDR Info haben aber den großen Vorteil, dass wir sehr viel Raum für unsere Berichterstattung haben. Wir können neben der Höhlenrettung auch das Flüchtlings-Thema im Blick haben genauso wie die Unwetterkatastrophe in Japan oder ein Fährunglück in Indonesien. Aber das ändert leider nichts daran, dass - so hat es der Medienwissenschaftler formuliert - dass Mitleid auf dieser Welt ungleich verteilt ist.

"Danke" an unsere Hörer

NDR Info hat bei der jüngsten Media-Analyse das beste Ergebnis der 20-jährigen Geschichte erzielt. Fast 700.000 Menschen bundesweit schalten jeden Tag NDR Info ein. So viele wie noch nie. Diese Zahlen werden zwei Mal im Jahr von Medienforschern ermittelt. Die befragen dazu am Telefon zwischen 60 und 70.000 Menschen bundesweit und wollen von ihnen wissen, welche Radioprogramme sie kennen und hören. Die Ergebnisse werden dann auf die Gesamtbevölkerung hochgerechnet. Und dadurch bekommen wir Daten, die uns nicht nur sagen, wie viele Menschen jeden Tag unser Programm einschalten.

Wir wissen auch, wie viele Hörer wir zu welcher Tageszeit haben. Wir erfahren, ob wir eher Männer oder Frauen ansprechen, eher Jüngere oder Ältere. Zuständig für die Statistik ist die "Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse", ein Zusammenschluss der Medien- und Werbewirtschaft.  Die aktuelle Media Analayse hat übrigens nicht nur gezeigt, dass NDR Info deutlich Hörer hinzugewonnen hat. Alle Info-Radios in Deutschland haben zugelegt. Das belegt, dass in diesen Zeiten der Bedarf an verlässlichen Informationen und profunden Einordnungen spürbar zugenommen hat.

 

Ein Mann hat ein Smartphone in der Hand und hört NDR Info über die NDR Radio App. © Screenshot

NDR Info im Dialog

NDR Info - Aktuell -

Wir blicken hinter die Kulissen von NDR Info, wir beantworten Fragen von Hörern und verschweigen auch nicht, wenn mal etwas schief gegangen ist.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 20.07.2018 | 09:38 Uhr

Und so können Sie uns erreichen

Mailen Sie uns

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserem Programm, wollen Lob oder Kritik loswerden? Dann melden Sie sich gerne bei uns! Ein E-Mail-Formular und weitere Kontaktdaten finden Sie hier. mehr

NDR Info - Wissen was die Welt bewegt

NDR Info informiert mit Nachrichten rund um die Uhr über das Geschehen in Deutschland und der Welt. Wir stellen unser Programm und das Team vor - und freuen uns über Nachrichten von Ihnen! mehr

Das ist schiefgegangen - Korrekturen des NDR

Auch beim NDR passieren Fehler. Wir stehen dazu und machen diese transparent - und zwar immer dort, wo sie passieren. Zur besseren Übersicht gibt es diese Sammelseite. mehr