Stand: 01.10.2019 16:48 Uhr

Eine Stimme wie Tom Waits: Daniel Welbat

Präsentiert von NDR Info

Seine markante Reibeisen-Stimme klingt, als hätte Daniel Welbat jahrelang in den dunkelsten Bars abgehangen und all ihre Geschichten aufgesogen. Die Atmosphäre seiner Songs erinnert an Filmszenen von Jim Jarmusch, Quentin Tarantino oder David Lynch.

Bild vergrößern
"Wellbad" beim Reeperbahn Festival 2015 in Hamburg.

Der extrovertierte Vollbart-Träger, der bereits mit 16 Jahren durch die Live-Clubs in Hamburg gezogen ist, hatte eigentlich Schauspieler-Ambitionen. Die Eltern wie auch die Großeltern des Musikers sind allesamt als Schauspieler aktiv. Aber Daniel Welbats Liebe gilt dem Blues. Zusammen mit seiner Band "WellBad"spielt er "Bar-Blues" – mit flirrender Trompete, Tuba, Gitarre, Klavier, Schlagzeug und Bass.

Von Hamburg nach Memphis

2011 veröffentlichen "WellBad" ihr Debut-Album, 2015 gewinnen sie die German Blues Challenge als beste Band, spielen im Jahr darauf auf internationalen Festivals u.a. in Memphis in den USA. Dort nehmen sie 2016 im legendären Sun Studio ihre Single „Jackleen“ auf.

Insbesondere live zeigt die Band ihre Fähigkeiten und beweist, dass ihre Mitglieder hervorragende Instrumentalisten sind. NDR Info präsentiert "Wellbad" am 12.10. in der Jahnhalle in Nordenham und am 18.10. im Nochtspeicher in Hamburg.

Eine Stimme wie Tom Waits: Daniel Welbat

Bei dieser Stimme denkt man an Tom Waits, an dunkle Bars und lange Nächte. Daniel Welbat und seine Band "WellBad" gehen auf Tour und spielen in Nordenham und Hamburg.

Art:
Konzert
Datum:
Ort:
Jahnhalle
Jahnstr. 20
26954  Nordenham
Telefon:
04792 950139
E-Mail:
info@musichall-worpswede.de
Preis:
ab 18 Euro (zzgl. Gebühren)
Kartenverkauf:
Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen.
Hinweis:
Weitere Konzerte:

18.10. Nochtspeicher Hamburg 24,90 Euro (Normalpreis)
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

Kultur | 12.10.2019 | 09:58 Uhr