Stand: 28.02.2019 11:55 Uhr  | Archiv

Wir über uns

Bild vergrößern
Reportagen aus aller Welt hören - kein Ziel ist zu weit für die Reisesendung "Zwischen Hamburg und Haiti".

Zwischen Hamburg und Haiti liegt die ganze Welt. An jedem Sonn- und Feiertag entführt die Sendung ihre Hörerinnen und Hörer zu einem anderen Punkt auf dem Globus - zu fernen Inseln im Pazifik oder auf hohe Andengipfel, in den Thüringer Wald oder nach Oslo. Kein Ziel ist zu weit, kein Ort zu nah, um nicht vorgestellt zu werden.

Unsere Autorinnen und Autoren berichten über Alltägliches und Skurriles, über Ökofilzpantoffelhersteller in Österreich, Höhlenbewohner im italienischen Matera und die Jugendszene Moskaus.

Die Welt durch das Radio zu entdecken, war und ist die Aufgabe der Traditionssendung "Zwischen Hamburg und Haiti", seit sie im Mai 1951 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde. So nostalgisch der Titel inzwischen klingt, so vielfältig und faszinierend sind die Töne aus aller Welt.

Kino für die Ohren

Seit 2019 ist Jürgen Hanefeld für die Sendung zuständig. Claudia Sarre betreut das Haiti-Magazin, das jeweils am letzten Sonntag des Monats ausgestrahlt wird. Zum Team der Sendereihe gehören außerdem Schauspieler*innen, Regisseur*innen, Toningenieur*innen und Assistent*innen. Alle geben ihr Bestes, damit eine "Zwischen Hamburg und Haiti"-Sendung gelingt: Kino für die Ohren.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Zwischen Hamburg und Haiti | 24.02.2019 | 07:30 Uhr