Zwischen Hamburg und Haiti

Außergewöhnliche Märkte

Sonntag, 25. August 2019, 07:30 bis 08:00 Uhr, NDR Info

Kopfhörer auf Globus, dahinter ein Lederkoffer  (Montage) © panthermedia, Fotolia.com Foto: Günter Slabihoud, Stocksnapper

Haiti-Magazin: Märkte

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti -

Themen der Sendung: Lötkolben und Kochbananen - der Makola Market in Ghana / Nebraskas Junk Market - Flohmarkt auf dem Lande / Afrikanische Spezialitäten - la Goutte d'Or in Paris.

3,62 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Außergewöhnliche Märkte Lötkolben und Kochbananen, Windräder und Wasserpumpen oder Schafsköpfe und Kakifrüchte: All diese wunderbaren Dinge gibt es auf Märkten zu kaufen. Auf Wochenmärkten, Kunsthandwerkermärkten oder Flohmärkten. Egal, ob man etwas erwirbt, oder selbst etwas verkauft - fast immer sind es einmalige Raritäten, um die auf Märkten gefeilscht wird. Das Magazin von "Zwischen Hamburg und Haiti" schlendert über den größten Markt Westafrikas, den Makola Market in Ghana. Es reist zum Junk Jaunt, einen mehrere Dörfer umfassenden Flohmarkt im US-Bundesstaat Nebraska und besuchen den bunten Straßenmarkt in La Goutte d’Or, dem afrikanischen Viertel in Paris.

Menschen mit Metallschüsseln voller Waren auf dem Kopf kommen und gehen zum Makola Market in Accra © NDR Foto: Severine Naeve

Haupteingang zum Makola Markt in Ghana

NDR Info -

Wurzeln, getrocknete Kräuter, Gewürze: Ob für die Küche oder die Hausapotheke, wer sich auskennt, findet auf dem Makola Markt in Accra alles, was in Westafrika wächst.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Lötkolben und Kochbananen - auf dem Makola Market in Ghanas Hauptstadt Accra

Eine Reportage von Severine Naeve

Der Makola Market mitten im Zentrum von Accra ist so etwas wie das pulsierende Herz der Hauptstadt von Ghana. Es gibt ihn schon seit den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts. In den 70ern - zu Zeiten der Militärdiktatur - wurde der Markt zerstört, angeblich um die übrige Wirtschaft der Stadt ankurbeln. Er wurde aber später wieder aufgebaut. Bis heute ist dieser Straßenmarkt fester Bestandteil des Stadtbildes. Zu kaufen gibt es im Prinzip alles - von Autoersatzteilen über lokalen Schmuck bis hin zu Gemüse. Severine Naeve hat den Makola Market in Accra besucht.

Prägt das Stadtbild Accras: der Makola Market

Nebraskas Junk Market - Flohmarkt auf dem Lande

Eine Reportage von Pia Volk

Bild vergrößern
Der Junk Jaunt bietet alles, was Garage, Keller oder Dachboden hergeben.

Von Nebraska sagt man, es habe hundertmal mehr Rinder als Einwohner. Knapp 1,8 Millionen Menschen leben in dem Bundesstaat. Oft auf Ranches oder in kleinen Dörfern auf dem Land, denn "Farming" - also Landwirtschaft - ist der größte Wirtschaftszweig. Wer diese Menschen kennenlernen möchte, muss zum jährlichen Flohmarkt kommen. Dem sogenannten Junk Jaunt, bei dem es alles gibt, was die Garage, der Keller oder Dachboden so hergibt. Pia Volk ist mit zwei Schnäppchenjägerinnen von Stand zu Stand gefahren.

Afrikanische Spezialitäten - ein Streifzug durch La Goutte d’Or in Paris

Eine Reportage von Sabine Wachs

Nur wenige hundert Meter von der berühmten Pariser Kirche Sacré Coeur in Montmartre existiert eine andere Welt. Keine Touristenströme, sondern afrikanische Marktstände und Stoffläden beherrschen hier das Straßenbild. Der Großteil der Bewohner von La Goutte d'Or - wie das Pariser Stadtviertel heißt - sind Einwanderer aus ehemaligen französischen Kolonien. Seit jeher zählt das Arbeiter- und Migrantenviertel zu den sogenannten "Quartiers sensibles" von Paris. Die Kriminalitätsrate ist hoch. Doch der Stadtteil tut viel, um gegen sein schlechtes Image anzukämpfen. Sabine Wachs hat La Goutte d'Or erkundet.

Das handybasierte Banksystem "Mobile Money" © NDR

Afrikas digitale Revolution: Fortschritt via Handy

ZAPP -

Apps, um bei Ebola schneller handeln zu können, 3-D-Drucker, wo es keine Fabriken gibt, ein handybasiertes Banksystem: In Ghana beginnt eine digitale Revolution.

3,6 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Musik in der Sendung

Ensemble: Song For Merle
Teddy Thompson, Rufus Wainwright: King Of The Road
Superstrings: Sheriff in Love
Pax Nichoals / The Ridimtaksi:

  • Wickedness
  • Mind Your Business
  • Make It Right
Ensemble: Good Morning
Ensemble: Hello Sheriff
Christian Toucas: Le baloche à Jo
Ensemble: Tin Axe
Ensemble: Straw and Strawberries