Zeitzeichen

20. Januar 2009

Sonntag, 20. Januar 2019, 19:05 bis 19:20 Uhr, NDR Info

Barack Obama hebt während seiner Vereidigung zum 44. US-Präsidenten am 20.01.2009 in Washington die Hand zum Schwur. © dpa Foto: Matthew Cavanaugh

Obama verspricht neues Amerika

NDR Info - ZeitZeichen -

Am 20. Januar 2009 wird Barack Obama zum Präsidenten der USA vereidigt. 233 Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung zieht erstmals eine schwarze Familie ins Weiße Haus.

3 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Die Vereidigung von Barack Obama zum 44. Präsidenten der USA
Ein Beitrag von Almut Finck (WDR)

"Unsere wahre Stärke stützt sich nicht auf die Macht unser Waffen und den Grad unseres Reichtums, sondern auf die immer währende Macht unserer Ideale: Demokratie, Freiheit, Chancen und stete Hoffnung." Ist es wirklich erst zehn Jahre her, dass ein neu gewählter amerikanischer Präsident solche Worte sprach?

Barack Obama, auf Hawaii geborener Afroamerikaner, Rechtsanwalt aus Chicago, Senator des Staates Illinois, gewinnt im November 2008 mit einer satten Mehrheit von 52,7 % aller Stimmen die Wahl zum US-amerikanischen Präsidenten. Am 20. Januar 2009 wird der 47-Jährige vereidigt, kurz darauf zieht erstmals eine schwarze Familie ins Weiße Haus - 233 Jahre nachdem die amerikanische Unabhängigkeitserklärung allen Menschen gleiche Rechte versprach. "Wenn heute immer noch jemand daran zweifelt, dass in Amerika alles möglich ist, falls sich immer noch einer fragt, ob der Traum unserer Gründerväter heute noch lebt, wer immer noch die Kraft unserer Demokratie infrage stellt - der heutige Abend hat ihnen eine Antwort gegeben." Barack Obama, in der Nacht seines Wahlsiegs 2008.