Zeitzeichen

22. August 1893

Mittwoch, 22. August 2018, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Der Geburtstag der amerikanischen Schriftstellerin und Journalistin Dorothy Parker
Ein Beitrag von Veronika Bock und Ulrich Biermann (WDR)

Es begann mit einer unglücklichen Kindheit und endete mit dem unglücklichen Tod. Dazwischen liegt das ganze schöne, schäbige Leben der US-amerikanischen Schriftstellerin, Theater- und Literaturkritikerin Dorothy Parker.

In den Roaring Twenties war Dorothy Parker die Königin von New York. Ihre scharfe Zunge und ihr beißender Witz wurden Legende. Sie schrieb für die angesagtesten Zeitschriften in New York und gehörte zur legendären Tafelrunde des Hotels Algonquin, wo sich die kulturelle und intellektuelle Szene der Stadt traf. Zum Arbeiten und Anstoßen, zum Tratschen und zum Trinken und sie war der strahlende Mittelpunkt. Bewundert für ihre Geistesblitze, scharfzüngigen Kritiken, geschliffenen Verse und hoch dotierten Kurzgeschichten. Legendär wurden ihre Abstürze, unglücklichen Lieben, glücklosen Beziehungen und ihre Selbstmordversuche. Dorothy Parker schont andere und sich selbst erst recht nicht. Weder emotional noch körperlich. Die starke Trinkerin ist unzuverlässig und - auf sich alleine gestellt - kaum lebenstüchtig. Aber sie ist immer brillant und humorvoll, bis zu ihrem bitteren Tod.