Zeitzeichen

19. Juni 1999

Mittwoch, 19. Juni 2019, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov

Ein Hochschulraum für Europa

NDR Info - ZeitZeichen -

Am 19. Juni 1999 wird der Bologna-Vertrag unterzeichnet. Damit gelten für Studierende europaweit einheitliche Abschlüsse und auch die Studienordnungen ähneln sich.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Die Unterzeichnung des Bologna-Vertrages
Ein Beitrag von Wolfgang Meyer (WDR)

Früher war mehr Magister. Oder mehr Diplom. Heute gibt es den "Master of Arts", auch wenn Träger dieses Titels nichts mit Kunst zu tun haben müssen. Falls doch, heißt der Abschluss "Master of fine Arts".

Es gibt auch den "Master of Engineering", wer sich so nennen darf, kann Flugzeuge bauen oder neuartige Toaster konstruieren. Und jene Menschen, bei denen wir Mathe pauken müssen oder Englisch lernen, heißen "Master of Education". Das waren früher Absolventen mit Staatsexamen. Für heutige Studierende gelten europaweit diese einheitlichen akademischen Abschlüsse, und auch die Studienordnungen sind recht ähnlich. Das war Sinn und Zweck des sogenannten Bologna-Prozesses: Wir wollen - sagten damals die Bildungsminister der EU-Länder - einen einheitlichen europäischen Hochschulraum schaffen. Den Vertrag dazu haben sie am 19. Juni 1999 unterschrieben.