Zeitzeichen

15. Dezember 1913

Samstag, 15. Dezember 2018, 19:05 bis 19:20 Uhr, NDR Info

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov

Der Kohlrabi-Apostel

NDR Info - ZeitZeichen -

Am 15. Dezember 1913 stirbt der Maler und Lebensreformator Karl Wilhelm Diefenbach. Er gilt als früher Hippie - und als Vorläufer einer alternativen Lebensform.

4 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Der Todestag des Malers und Lebensreformers Karl Wilhelm Diefenbach
Ein Beitrag von Jutta Duhm-Heitzmann (WDR)

Er war ein Skandal: Karl Wilhelm Diefenbach, 1851 im hessischen Hadamar geboren, lief bärtig, langhaarig und nackt unter seiner Prophetenkutte in Sandalen durch Stadt und Land und warb für ein neues Leben. Naturnah sollte es sein, lichtdurchflutet, kinder- und tierlieb, streng vegetarisch - so wie in seinem großen Fries "Per aspera ad astra" programmatisch dargestellt.

Die Ehe als Institution lehnte er ab - ein früher Hippie, dem Bürgertum seiner Zeit noch weiter voraus als die Blumenkinder der 68er-Bewegung und entsprechend bekämpft und als "Kohlrabi-Apostel" verspottet. Er war ein anerkannter Maler, wurde aber vom Wiener Kunstverein betrogen und verlor sein ganzes Vermögen. Gleichzeitig fand er begeisterte Unterstützer und Förderer in Künstlerkreisen wie bei berühmten Pazifisten oder anderen Lebensreformern. Seine Künstlerkommune "Humanitas" bestand nur wenige Jahre, denn er selbst lebte zwar sexuell freizügig, war aber wie viele Sektenführer kontrollsüchtig und autoritär. Als sie zerbrach, zog Karl Wilhelm Diefenbach nach Capri, wo er am 15. Dezember 1913 starb, hochgeschätzt und bewundert. Danach war er lange Zeit fast vergessen - bis er in den vergangenen Jahren durch mehrere große Ausstellungen wiederentdeckt wurde: als Maler und als Vorläufer einer alternativen Lebensreform- und Friedensbewegung.