Zeitzeichen

12. November 1203

Montag, 12. November 2018, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Seiten eines Kalenders © fotolia.com Foto: naftizin

Auf der Spur von Walther von der Vogelweide

NDR Info - ZeitZeichen -

Am 12. November 1203 wird Walther von der Vogelweide eine Rechnung ausgestellt. Sie ist der einzige Beweis für die Existenz des berühmten Lyrikers des Mittelalters.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Der einzige Beleg für die Existenz von Walther von der Vogelweide
Ein Beitrag von Marko Rösseler (WDR)

"Wohin sind sie geflogen alle meine Jahre? War mein Leben gelogen oder ist es wahr?" fragt sich ein Dichter vor rund acht Jahrhunderten. Der Mann heißt Walther von der Vogelweide und gilt als der wichtigste deutschsprachige Lyriker des Mittelalters. Rund 500 Strophen sind von ihm erhalten. Für einen mittelalterlichen Dichter ist das eine ganze Menge.

Aber was wissen wir über den fahrenden Sänger selbst? Was bleibt nach so vielen Jahrhunderten von einem Künstler jenseits der überlieferten Kunst? Die Wahrheit ist: fast nichts. Außer einer Quittung: "Walther, dem Sänger aus Vogelweide, für einen Pelzmantel fünf Schilling." Die kleine Notiz im Rechnungsbuch des Bischofs von Passau ist die einzige Spur, die Walther im wahren Leben hinterließ. Den Rest seiner Biografie haben Philologen versucht aus kleinsten Hinweisen in seinem Werk zu erschließen. Was davon aber ist gelogen und was ist wahr?