Zeitzeichen

26. Januar 1939

Samstag, 26. Januar 2019, 19:05 bis 19:20 Uhr, NDR Info

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov

Auf der Flucht vor Franco

NDR Info - ZeitZeichen -

Am 26. Januar 1939 beginnt die Flucht von 500.000 verzweifelten Menschen von Spanien nach Frankreich. Trotz widriger Umstände kämpfen viele weiter gegen den Faschismus.

3,5 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Der Beginn der Massenflucht nach Frankreich am Ende des Spanischen Bürgerkriegs
Ein Beitrag von Thomas Pfaff (WDR)

Es ist eine der größten Fluchtbewegungen in der europäischen Geschichte: 500.000 verzweifelte Menschen - republikanische Soldaten und Kämpfer, Anarchisten, Kommunisten, Demokraten, Familien, Kinder, Alte - versuchen, sich in langen Fußmärschen aus Spanien zu retten. Sie fürchten Francos Rache - zu Recht.

Die meisten Republikaner, die von seinen Truppen verhaftet werden, werden ermordet. Unter dramatischen Umständen und auch, weil versprengte anarchistische Brigaden noch Widerstand leisten, erreicht ein großer Teil der Flüchtlinge die Grenze. In Frankreich werden sie in riesige Lager an der Mittelmeerküste gesperrt, das größte in Argelès-sur-Mer. Unter verheerenden sanitären Bedingungen: Zwischen Februar und Juli 1939 sterben Tausende, vor allem an Durchfall. Dazu kommt die moralische Erniedrigung: Die Kämpfer für Freiheit und Demokratie werden in Frankreich wie potenzielle Verbrecher behandelt. Dennoch schließen sich viele später der Resistance an und kämpfen weiter gegen den Faschismus. Es entsteht eine große spanische Exilgemeinde in Südfrankreich.