Redezeit

Wem nützt der freie Handel?

Mittwoch, 05. Juli 2017, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Bild vergrößern
Handelsstadt Hamburg: Der Hafen der Hansestadt wird gerne das "Tor zur Welt" genannt.

Wenn sich die Vertreter der 20 größten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg zusammensetzen, geht es um die Zukunft der Weltwirtschaft. Wie frei soll der Handel zwischen den Nationen sein? Kann der neu entdeckte Protektionismus tatsächlich einzelnen Ländern Vorteile bringen oder ist er eine Gefahr für den Wohlstand?

Hat die internationale Arbeitsteilung den Höhepunkt bereits überschritten? Wem bringt die Globalisierung Vorteile und wem beschert sie Nachteile? Müssen wir im Interesse der Umwelt neue Modelle des Wirtschaftens entwickeln? Werden die reichen Staaten ihrer globalen Verantwortung gerecht?

Redezeit-Moderatorin Birgit Langhammer begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Henning Vöpel
Geschäftsführer und Direktor Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)

Thomas Eberhardt-Köster
Mitglied bei Attac Deutschland

Anne-Catrin Hummel
Referentin in der Abteilung Politik und Außenbeziehungen bei der Deutschen Welthungerhilfe e.V.

Weitere Informationen
mit Audio

Die Erwartungen an den G20-Gipfel in Hamburg

05.07.2017 20:30 Uhr

Das Spitzentreffen naht: Auf dem G20-Gipfel in Hamburg werden Themen wie Klimaschutz, Handel, Migration diskutiert. Wie stehen die Chancen auf konkrete Ergebnisse und Lösungen? mehr

G20-Gipfel in Hamburg

Der G20-Gipfel 2017 fand am 7. und 8. Juli in Hamburg statt. Im Dossier finden Sie News, Videos, Bilderstrecken und Reaktionen auf das zu Ende gegangene Gipfeltreffen. mehr

G20-Gipfel in Hamburg: Alle Infos

Was ist die G20? Warum findet das Gipfeltreffen in Hamburg statt? Welche Demos und welche Sperrungen gibt es? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum G20-Gipfel. mehr

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.