Redezeit

Was bringt das Textilsiegel "der grüne Knopf"?

Donnerstag, 12. September 2019, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Ein Anstecker mit dem Symbol des staatlichen Textilsiegels "Grüner Knopf" am Revers eines Anzug-Jacketts. © dpa picture alliance Foto: Britta Pedersen

Was bringt der "Grüne Knopf"?

NDR Info - Redezeit -

Das billige T-Shirt ist meist teuer erkauft. Den Preis zahlen Näherinnen, die für Hungerlöhne ihre Gesundheit ruinieren. Was kann ein Textil-Siegel verändern?

2 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Für ihre Arbeit werden die Näher und Näherinnen meist schlecht bezahlt

Im April 2013 stürzte in Bangladesch eine Textilfabrik ein. Über 1000 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben. Seitdem ist die Frage nach der Verantwortung derer, die in solchen Fabriken fertigen lassen, nicht mehr verstummt. Kampagnen wie das "Netzwerk für saubere Kleider" appellieren immer wieder an Industrie, Handel und Verbraucher, sich nicht an der Ausbeutung der Arbeiter und Arbeiterinnen in Asien oder Afrika zu beteiligen.

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat nun mit dem "grünen Knopf" ein Textilsiegel ins Leben gerufen, das für bessere Arbeitsbedingungen sorgen soll. Was genau beinhaltet das neue Siegel? Wo setzt die Kritik der Nicht-Regierungsorganisationen an? Was lässt sich mit Freiwilligkeit erreichen? Wie stellen sich Handel und Industrie zu dem neuen Siegel? Werden die Kunden darauf achten?

NDR Info Moderatorin Birgit Langhammer begrüßte als Gäste

Anosha Wahidi
Leiterin des Referats für nachhaltige Lieferketten und Nachhaltigkeitsstandards im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Waltraud Waidelich
Referentin für Ethik und Konsumethik im Frauenwerk der Nordkirche

Prof. Johannes Merck
Otto-Group, Vorstand des Direktionsbereichs Corporate Responsibility, verantwortlich für die Entwicklung und Steuerung der umwelt- und gesellschaftspolitischen Aktivitäten des Unternehmens

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.