Redezeit

Warum ist das Turbo-Abi so umstritten?

Dienstag, 20. Juni 2017, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Bild vergrößern
Sorgt das Abitur nach 13 Jahren dafür, dass die Schüler entspannter ans Ziel kommen?

Nach Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen will auch Schleswig-Holstein nach dem Sieg der CDU zu G9 zurückkehren. Viele Eltern machen das Abi schon nach zwölf Jahren für den Stress ihrer Kinder verantwortlich. Aber stimmt das wirklich? Ist ein Jahr mehr Schule ausschlaggebend?

Oder sind es ganz andere Faktoren wie Ganztagsschule, veränderte Familienmodelle und Bildungserwartungen? Was für einen Aufwand bedeutet ein Zurück zu G9?

Redezeit-Moderator Andreas Bormann begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Olaf Köller
Erziehungswissenschaftler und Geschäftsführender Wissenschaftlicher Direktor am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik in Kiel (IPN)

Prof. Dr. Jan Marcus
Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Arbeitsschwerpunkt "Bildung und Familienforschung" am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)

Susanne Ehlers
Landesvorsitzende des Fachbereichs Gymnasium im Deutschen Lehrerverband Hamburg

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.