Redezeit

Vorsorgestress und Arzttermine

Mittwoch, 24. Mai 2017, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Gesprächsrunde © Fotolia Fotograf: mankale

Vorsorgestress und Arzttermine

NDR Info - Redezeit -

Bei jedem Zipperlein gleich zum Arzt? Warum viele Arztbesuche selten viel nutzen. Wie kann man Gesundheitsvorsorge lernen?

4,64 bei 11 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Ist Abwarten vielleicht doch die beste Medizin?

Ab einem bestimmten Alter könnte man locker jede Woche einmal zum Arzt. Allein, um die empfohlenen Vorsorgetermine einzuhalten. Aber ist das alles so sinnvoll? Muss man alle Möglichkeiten der modernen Medizin abschöpfen?

In der Redezeit kommen Mediziner zu Wort, die eher fürs Abwarten plädieren und für ein neues Verhältnis zwischen Arzt und Patient, in dem der Patient eher den Ratgeber sucht als den alleswissenden "Gott in Weiß".

Diskutieren Sie mit, sagen Sie Ihre Meinung!

An den Redezeit-Sendetagen können Sie ab 20.30 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer (0 8000) 44 17 77 anrufen und Ihre Fragen stellen. Für Anrufer aus dem Ausland lautet die kostenpflichtige Rufnummer +49 40 44 17 77. Oder Sie schreiben eine Mail mit dem unten anhängenden Formular.

Die Sendung können Sie hier im NDR Info Radio-Livestream verfolgen.

Redezeit-Moderatorin Birgit Langhammer begrüßt als Gäste:

Prof. Ingrid Mühlhauser
Internistin, Gesundheitswissenschaftlerin und Hochschullehrerin am Institut für Pharmazie, Gesundheitswissenschaften der Uni Hamburg

Jan Schweitzer und Dr. med. Ragnhild Schweitzer
Autoren des Buches "Fragen Sie weder Arzt noch Apotheker. Warum Abwarten oft die beste Medizin ist"

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.