Redezeit

Schlafmangel - Welche Therapien sind sinnvoll?

Dienstag, 13. Juni 2017, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Dr. Andrea Iwansky (links), NDR Info Moderatorin Ulrike Heckmann und Prof. Dr. med. Klaus Junghanns. © NDR Fotograf: Nina Rodenberg

Welche Therapien bei Schlafmangel?

NDR Info -

Wann wird Schlafmangel zu einem Problem? In der NDR Info Redezeit haben Experten Fragen von Hörern beantwortet.

4,33 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Schlafmangel hat viele Facetten. Bei dem einen liegt es in der Familie, beim anderen ist es der Alltagsstress. Wo fangen handfeste Schlafprobleme an? Und was für ernsthafte Erkrankungen können dahinter stecken? Wie kann man leichte Einschlaf- und Durchschlafprobleme selbst in den Griff bekommen? Was bringen feste Einschlafrituale und Entspannungsübungen? Eine Internistin und ein Neurologe beantworten alle Fragen rund um einen gesunden Schlaf.

Hörer fragen - Experten antworten

"Schlafmangel - Welche Therapien sind sinnvoll?" war am Dienstag (13.06.2017) das Thema der NDR Info Redezeit in Kooperation mit der NDR Info Radio-Visite und der NDR Fernsehsendung Visite.

Redezeit-Moderator Ulrike Heckmann begrüßte als Gäste:

Dr. Andrea Iwansky
Schlafmedizinerin mit eigener Facharztpraxis und tätig im ambulanten Schlaflabor am Uniklinikum Eppendorf

 

Prof. Dr. med. Klaus Junghanns
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Oberarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Zentrum für Integrative Psychiatrie an der Universität zu Lübeck

Weitere Informationen

Schlafstörungen: Gefahr für Herz und Kreislauf

Schlafstörungen erhöhen das Risiko für Übergewicht und schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Was führt zu schlechtem Schlaf? Und was hilft beim Einschlafen? mehr

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.